Mit Apps Geld verdienen: 18 spannende Apps im Überblick

Ob unterwegs oder auch zu Hause auf der Couch am Smartphone – mit Apps Geld verdienen zählt zu den wohl spannendsten Möglichkeiten für alle, die sich einen kleinen Nebenverdienst aufbauen wollen. Wir haben 18 Apps getestet und zeigen euch in diesem Artikel, mit welchen Apps ihr wirklich Geld verdienen könnt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Reich wird man mit Apps nicht, aber es lässt sich ein gutes Nebeneinkommen aufbauen
  • Empfehlenswert: Geld verdienen mit Umfragen, bezahlte App-Tests, Cashback
  • Auch Nischen werden teilweise gut bezahlt (wie Stockimages mit dem Handy), setzen aber Skills vorraus

Welche ist die beste App, um Geld zu verdienen?

Unser persönlicher Favorit ist empfohlen.de. Der Anbieter hat ein riesiges, extrem vielseitiges Angebot an unterschiedlichen Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Fast täglich kommen neue, teils sehr lukrative und abwechslungsreiche Aufträge dazu. Unter den angeführten Apps ist empfohlen.de wahrscheinlich der Anbieter, mit dem du dir am einfachsten ein solides Nebeneinkommen aufbauen kannst.

Geld verdienen mit Umfrage-Apps

Swagbucks bezahlte Umfragen

Die Haupteinnahmequelle bei Swagbucks sind bezahlte Umfragen. Du kannst mit der App aber auch als Mystery Shopper arbeiten, Cashback für deine Einkäufe erhalten, bezahlte Videos anschauen, Spiele testen oder Geld dafür bekommen, dass du neue Produkte testest und Feedback gibst. Bezahlt werden diese Aufgaben in Cash oder mit Geschenkkarten / Gutscheine. Eine Auszahlung ist ab 500 Swagbucks / Punkte (ca. 5 Euro möglich) – diese solltest du innerhalb weniger Tage erreichen können. Hier kannst du dich anmelden!

iOS | Android

Mobrog

Über die Mobrog App kannst du an bezahlten Umfragen teilnehmen und pro Teilnahme bis zu 3 Euro verdienen. Einfach App herunterladen, in deinem Profil Informationen zu dir und deinen Interessen angeben und regelmäßig an Umfragen teilnehmen. Das Potenzial ist etwas geringer als bei Swagbucks, aber man kann es ausprobieren.

iOS | Android

Google Umfrage-App

Über die Google Umfrage-App bekommst du immer wieder Umfrage-Einladungen von einem weltweit bekannten, seriösen Anbieter. Laut unserer Tests kommen die Einladungen rund einmal wöchentlich und bringen dir im Durchschnitt zwischen 10 und 40 Cent. Laut dem Anbieter sind bis zu 80 Cent möglich – die Vergütung hängt von der Länge der Umfrage ab.

iOS | Android

Geld verdienen mit Spieletest-Apps

empfohlen.de

Der Anbieter ermöglicht das Geld verdienen über Produkttests, Spieletests und App-Tests. Für jede einzelne Aufgabe erhältst du eine spannende Vergütung – teilweise auch deutlich über 50 Euro pro Test. Es gibt aktuell auch sehr viele verfügbare Jobs in der App, sodass du schnell Guthaben aufbauen und deine erste Auszahlung anfordern kannst. Hier kannst du dich anmelden!

iOS | Android

Testerheld

Bei Testerheld kannst du unterschiedlichste Produkte oder Online-Services testen – unter anderem Webseiten, Produkte, Apps und Spiele. Testerheld bietet dir zahlreiche Aufträge mit eher geringer Vergütung. Wenn du dich wirklich aktiv mit Testerheld beschäftigst, kannst du im Monat zwischen 30 und 50 Euro verdienen. Hier kannst du dich anmelden!

iOS | Android

Geld verdienen mit Mikrojob-Apps

Streetspotr

Mit Streetspotr lernst du deine Stadt noch besser kennen und verdienst Geld, indem du kleine Aufträge erledigst. Vom Mystery-Shopping über das Abfotografieren von Sehenswürdigkeiten bis hin zur Erledigung ehrenamtlicher Aufträge ist alles dabei. Manche Jobs kannst du unterwegs abschließen, andere von der Couch aus – du brauchst aber nie mehr als dein Smartphone. Wirklich lukrativ sind die Mikrojobs leider nicht. Oft brauchst du mehrere Stunden für 10 bis 15 Euro.

iOS | Android

AppJobber

Mit AppJobber erledigst du unterschiedlichste Jobs vor Ort – Kontrolle von Außenwerbung, Mystery Shopping, Preisbeobachtung oder Überprüfung von Regalplatzierungen. Der Verdienst pro Job liegt zwischen 1 und 20 Euro. Bis zu 20 Jobs sollen pro Tag möglich sein und du brauchst dafür nur dein Handy. Wir gehen davon aus, dass AppJobber vor allem für Nutzer in größeren Städten interessant ist.

iOS

Geld verdienen mit Cashback-Apps

Swagbucks

Den Anbieter Swagbucks hatten wir bereits bei den Umfrage-Apps erwähnt. Er bietet aber auch einen Cashback-Service an, bei dem du einige Euro beim Einkauf in Shops wie Ebay, Booking.com oder Rewe sparen kannst. Einfach vor dem Shoppen die App nutzen und schon sammelst du Geld auf deinem Konto an. Hier kannst du dich anmelden!

iOS | Android

iGraal

iGraal verspricht dir Cashback bei mehr als 1.800 Shops – darunter OTTO, adidas und Lidl. Wenn du bei einem der Partnershops einkaufst, bestätigt dieser deinen Einkauf der Plattform iGraal und bezahlt dem Anbieter eine Vermittlungsprovision. Bis zu 90% dieser Provision werden direkt an dich weitergegeben.

iOS | Android

Shoop

Hol dir dein Geld zurück beim Shoppen in über 2.000 Shops – Shoop macht’s möglich. Melde dich dabei einfach in der App an, wähle aus den Partnershops deine Favoriten aus und kaufe dort ein wie gewohnt. Wenn du über Shoop auf den Shop gehst, wird dein Einkauf erfasst und du bekommst automatisch Cashback. Möglich sind ca. 5 bis 10% des Nettowarenwertes.

iOS | Android

Geld verdienen mit Handyfotos

ShutterStock Contributor

Geldverdienen mit Handyfotos klingt für dich nach einem Traum? ShutterStock macht ihn für dich wahr. Fotografen und Content Creator laden einfach ihre besten Fotos hoch und verdienen mit, wenn diese verkauft werden. Wie viel du verdienen kannst, hängt von deinen Skills und der richtigen Auswahl an Bildern ab.

iOS | Android

EyeEM

Bei EyeEM lädst du deine besten Fotos und Videos von Handy hoch und kannst diese auf einigen der beliebtesten Marktplätze für grafische Dateien weltweit verkaufen. Auch hier hängt dein Verdienst von deinen Skills und der richtigen Platzierung ab.

iOS | Android

Geld verdienen mit Flohmarkt-Apps

Vinted

Bei Vinted dreht sich alles um gebrauchte Kleidung. Sortiere deinen Kleiderschrank aus und verdiene Geld mit den Kleidungsstücken, die du selbst nicht mehr brauchst. Die Verdienstmöglichkeiten variieren hier natürlich je nach Artikel.

iOS | Android

eBay-Kleinanzeigen

eBay ist der wohl noch immer beliebteste Marktplatz für gebrauchte Gegenstände – von Fahrzeugen über Mode bis hin zu Elektroartikeln. Hier verkaufst du Artikel, die du selbst nicht mehr benötigst und machst damit noch gutes Geld.

iOS | Android

Momox

Bei Momox kannst du Gebrauchtes „schneller verkaufen“. Die Seite kauft bestimmte Gegenstände zum Fixpreis an – so ersparst du dir lästiges Verhandeln und die Suche nach dem richtigen Preis. Der Fokus liegt hier auf Büchern, DVDs, CDs und Spielen.

iOS | Android

Sonstiges

Slidejoy

Bei Slidejoy verdienst du Geld, ohne einen Finger dafür zu rühren. Wie das geht? Dein Sperrbildschirm auf dem Smartphone wird zur Werbefläche. Dabei bekommst du Werbung, die direkt auf dich zugeschnitten ist. Alleine für die Verwendung der App bekommst du eine Vergütung oder Rabatte, durch die Nutzung der Angebote kannst du deinen Verdienst steigern. Allgemein ist dieser aber als sehr gering (!) einzustufen. So gut bezahlt ist Werbung am Ende dann doch nicht.

Android

BlaBlaCar

Spritkosten sparen und nachhaltig handeln – das geht mit BlaBlaCar. Wenn du eine längere Fahrt oder auch einfach nur eine tägliche Fahrt innerhalb deiner Stadt alleine absolvierst, kannst du diese als Mitfahrgelegenheiten für andere Leute anbieten. Dafür bekommst du vom Mitfahrer einen Betrag, den du festlegst – und ihr handelt beide nachhaltig, da jetzt statt zwei Autos für dieselbe Strecke nur eines unterwegs ist.

iOS | Android

CashQuizz

In der CashQuizz App duellierst du dich am Handy mit Freunden oder zufälligen Mitspielern in packenden Quiz-Runden und hast dabei die Möglichkeit, bis zu 50 Euro pro Tag zu gewinnen. Zugegeben, hier geht es fast ausschließlich um den Spaß, als ums Geld verdienen.

iOS

FAQ – häufig gestellte Fragen

Wie viel Geld kann man mit Apps verdienen?

Wie viel Geld du mit Apps verdienen kannst, hängt von den jeweiligen Plattformen und ihrem Angebot ab. In der Beschreibung der einzelnen Anbieter haben wir uns bemüht, dir ein ungefähres Bild von den Verdienstmöglichkeiten zu verschaffen. Mit den oben genannten Apps wirst du zwar wahrscheinlich nicht reich, kannst dir aber einen ordentlichen Nebenverdienst aufbauen. Und dank des vielfältigen Angebots ist für (fast) jeden was dabei, was neben der Verdienstmöglichkeit auch noch Spaß macht.

Mit welchen Apps kann man Geld verdienen?

Mit Apps Geld verdienen kannst du auf unterschiedliche Arten – du findest sicher auch die richtige(n) für dich. Möglich sind zum Beispiel Umfragen, Spieletests, Mikrojobs, Cashback, Handyfotos oder Flohmarkt-Apps.

Bild: 1661707570 Monster Ztudio / Shutterstock.com


Das könnte dir auch gefallen
>