Entscheiderclub Erfahrungen: Ist Entscheiderclub seriös?

Mit Umfragen online Geld zu verdienen ist über verschiedene Online-Marktforschungsplattformen möglich. Eine davon ist Entscheiderclub. Nach Angaben des Anbieters treffen hier bekannte Meinungsforschungsinstitute und Unternehmen auf Menschen, die gerne an bezahlten Online-Befragungen teilnehmen. Wie viel du auf Entscheiderclub.de verdienen kannst und ob das Portal seriös ist, erfährst du in diesem Artikel.

Wie funktioniert der Entscheiderclub?

Damit du an Umfragen beim Entscheiderclub teilnehmen kannst, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich. Hierfür benötigst du eine Emailadresse oder machst es via Facebook- oder Google-Login.

Nach dem ersten Login füllst du am besten dein Profil vollständig aus, um bald passende Umfragen zu erhalten. Die Einladung zu den Umfragen erfolgt per Email. Für dich bereitgestellte Umfragen findest du zusätzlich auch in deinem Nutzerbereich.

Bevor du an einer bezahlten Umfrage teilnimmst, findest du in der Einladungsemail Angaben über die Dauer und deinen Verdienst. Schnell sein lohnt sich, denn teilweise ist die Teilnehmerzahl je Umfrage stark begrenzt. Am besten erledigst du die Umfrage noch am Tag der Einladung.

Wie viel kann ich beim Entscheiderclub verdienen?

Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt nach dem Zufallsprinzip. Entscheiderclub selbst sagt, dass so jeder die gleichen Chancen hat. Du bekommst zwischen 5 und 7 Umfragen im Monat. Diese Zahl variiert, je nachdem zu welcher Zielgruppe du gehörst. Im Schnitt bekommst du für eine Umfrage zwischen 0,50 Euro und 2,50 Euro. Dies ist abhängig von der Länge und wie umfangreich die Befragung ist.

Wie erfolgt die Auszahlung bei Entscheiderclub?

Als einer der wenigen Anbieter musst du bei Entscheiderclub dein Guthaben nicht anfordern. Eine Auszahlung erfolgt, sobald du im Monat mindestens 10 Euro erreicht und deine Bankverbindung im Profil hinterlegt hast. Die Gutschrift erfolgt dabei immer zu Beginn des Folgemonats. 

Auch eine Spende deines Guthabens ist möglich. Nach jeder Umfrage kannst du entscheiden, ob du den Wert auf dein Nutzerkonto übertragen oder an ein Projekt von WeCanHelp spenden möchtest.

Dein Guthaben hat eine Gültigkeitsdauer von 365 Tagen. Loggst du dich in dieser Zeit nicht ein oder nimmst an Umfragen teil, gilt dein Konto als inaktiv und das Guthaben verfällt. Es verfällt ebenfalls, wenn du dein Nutzerkonto löschst.

Was sind die Vor- und Nachteile bei Entscheiderclub?

Vorteile

  • Ab 14 Jahre
  • Auszahlung ab 10 Euro auf dein Bankkonto
  • Eigene App vorhanden

Nachteile

  • Auszahlung erfolgt nur 1x im Monat

Ist Entscheiderclub seriös?

Betreiber von Entscheiderclub.de ist die GapFish GmbH mit Sitz in Berlin. Die Gesellschaft ist nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz aktiv.

Die Mitgliedschaft im Bundesverband deutscher Markt- und Sozialforschung (BVM) und bei der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) sprechen für einen professionellen Umgang mit Kunden, Mitgliedern und deren Daten und somit für die Seriosität des Entscheiderclubs.

Wie sind deine Erfahrungen mit Entscheiderclub.de?

Fazit: Lohnt sich Entscheiderclub?

Wenn du Online mit Umfragen Geld verdienen möchtest, dann ist es immer gut nicht nur auf ein Umfrageportal zu setzen. Mit der Belohnung von 0,50 Euro bis 2,50 Euro je Umfrage liegt Entscheiderclub im Mittelfeld der Anbieter. Es gibt auch nicht wahnsinnig viele Umfragen, aber wenn du monatlich mehr als nur 100 Euro mit Umfragen verdienen möchtest, dann solltest du auf jeden Fall auch über Entscheiderclub mitmachen und damit einen Teil des Einkommens erzielen. Herausragend ist jedoch die Vereinbarung, dass du dein Guthaben ab einem Wert von 10 Euro im Monat direkt auf dein Bankkonto ausgezahlt bekommst. Das Geld steht dir zur freien Verfügung und du musst keinen Umweg über Gutscheine oder Paypal nehmen. Wir finden das ist ein entscheidender Vorteil von Entscheiderclub. Von unserer Seite also eine ganz klare Empfehlung!

🏆 Top 5 Anbieter zum Geld verdienen

Wenn du Geld mit Umfragen verdienen möchtest, empfehlen wir dir neben Entscheiderclub noch folgende Anbieter:

  1. Toluna (Redaktionstipp)
  2. Lifepoints (Redaktionstipp)
  3. Meinungsort
  4. Nielsen Homescan (viel Geld möglich!)
  5. Pinecone Research

Welche Erfahrungen hast du mit Entscheiderclub gemacht? Schreib es uns in die Kommentare!


Das könnte dir auch gefallen
>