YouGov Erfahrungen: Ist YouGov seriös?

Du kannst online mit Umfragen Geld verdienen. Es ist einfach und von überall aus mit einem Internetzugang möglich. Für deine aufgewendete Zeit bekommst du Punkte, die du in Gutscheine und Prämien einlösen kannst. Wie viel du mit YouGov verdienst und ob du die Bonuspunkte auch in Geld eintauschen kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Wie funktioniert YouGov?

Die Anmeldung bei YouGov ist für dich völlig kostenlos. Du brauchst nur eine gültige Emailadresse oder du verwendest den Facebook-Login. Die ersten Bonuspunkte kannst du bereits direkt nach der Registrierung verdienen. Weitere Umfragen folgen schnell, besonders wenn du dein Profil vollständig ausfüllst. Für dein Tablet oder Smartphone gibt es eine App von YouGov, damit dir auch unterwegs keine Umfrage entgeht. 

YouGov lädt dich per Email zu passenden Umfragen ein. Deine offenen Umfragen und deinen Punktestand kannst du aber auch jederzeit im Nutzerkonto einsehen.

Wie viel kannst du bei YouGov verdienen?

Bei YouGov verdienst du mit jeder Umfrage Bonuspunkte. Die ersten 125 Bonuspunkte gibt es bereits für die kurze Umfrage nach der Registrierung. 

Grundsätzlich variiert die Höhe der Bonuspunkte je nach Länge und Aufwand der Umfragen. Im Durchschnitt gibt es je Befragung zwischen 200 und 500 Punkten. Wie viele Bonuspunkte du am Ende erhältst, erfährst du jeweils auf der ersten Seite der Umfrage. 500 Punkte entsprechen dabei 1 Euro. Im Schnitt benötigst du 5 bis 10 Minuten für einen Fragebogen.

Freundschaftswerbung
Weitere Bonuspunkte verdienst du mit Freundschaftswerbung. Lade Familie, Freunde und Bekannte über einen Link ein ebenfalls an Umfragen teilzunehmen. Wenn daraus eine Anmeldung im Portal folgt, dann bekommst du 1.500 Bonuspunkte gutgeschrieben. Hierfür muss der Geworbene 5 Umfragen abschließen.

Zusatzverdienst mit Pulse App
Wenn du als registrierter Nutzer eine Einladung dafür bekommst, kannst du zusätzlich die Pulse App von YouGov verwenden. Diese läuft im Hintergrund auf deinem Computer, Smartphone oder Tablet und sammelt Informationen über deine Nutzung des Internets. Dein Surfverhalten musst du dafür nicht ändern. Und keine Sorge: Daten die du auf Internetseiten eingibst speichert die App nicht. Dafür gibt es regelmäßig Punkte. Für ein Endgerät bekommst du 200, für ein zweites bereits 600 und für drei Geräte 1.000 Bonuspunkte im Monat auf dein Nutzerkonto.

Wie erfolgt die Auszahlung bei YouGov?

Du kannst die Punkte in einen Gutschein eintauschen oder dir auszahlen lassen. Ab 25.000 Punkten zahlt YouGov dir einen Betrag von 50 Euro oder du wählst einen Gutschein aus.

Alternativ darfst du das Guthaben auch spenden. Bereits ab einem Punktestand von 2.500 Punkten kannst du z.B. die Welthungerhilfe unterstützen. Eine Spendenquittung für deine Steuererklärung gibt es auch – diese musst du jedoch bei YouGov selbst anfordern. 

Wenn du 12 Monate inaktiv bist, erhältst du eine Email von YouGov. Du bekommst die Möglichkeit dein Konto zu reaktivieren. Meldest du dich innerhalb einer gesetzten Frist nicht mit deinen Zugangsdaten an, löscht YouGov dein Konto und die verdienten Punkte verfallen.

Was sind die Vor- und Nachteile bei YouGov?

Vorteile:

  • ab 16 Jahren
  • Punkte für Freundschaftswerbung
  • eigene App

Nachteile:

  • Auszahlungsvorgang dauert recht lange

Ist YouGov seriös?

Ja, YouGov ist seriös. Alle Befragungen erfolgen anonym und freiwillig. Verdiente Bonuspunkte kannst du immer in deinem Nutzerkonto einsehen. Weiterhin richtet sich YouGov natürlich nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Mit 9,6 Millionen Nutzern weltweit gehört das internationale Marktforschungsinstitut YouGov zu den größten Instituten in diesem Bereich. Nach eigenen Angaben nutzen in Deutschland 140.000 Mitglieder aus allen Altersgruppen und Regionen das Portal. Die YouGov Deutschland GmbH hat ihren Sitz in Köln. 

Wie sind deine Erfahrungen mit Yougov?

Fazit: Lohnt sich YouGov?

Wenn du mit Umfragen Geld verdienen möchtest, solltest du dich auf mehr als einem Portal anmelden. YouGov hat den Vorteil, dass du dir deine Bonuspunkte als Bargeldprämie auf dein Konto auszahlen lassen kannst. Kleiner Nachteil: Es kann etwas dauern, bis du dein Geld auf dem Konto hast. YouGov gibt eine Zeitspanne von bis zu vier Wochen an. Die Umfragen aus den Bereichen Politik und dem alltäglichen Leben verkürzen dir dabei die Wartezeit auf eine angenehme Art. Unser Fazit: Ausprobieren!

🏆 Top 5 Anbieter zum Geld verdienen

Wenn du Geld mit Umfragen verdienen möchtest, empfehlen wir dir neben Yougov noch folgende Anbieter:

  1. Toluna (Redaktionstipp)
  2. Lifepoints (Redaktionstipp)
  3. Meinungsort
  4. Nielsen Homescan (viel Geld möglich!)
  5. Pinecone Research

Welche Erfahrungen hast du mit YouGov gemacht? Schreib es uns in die Kommentare!


Das könnte dir auch gefallen
>