Bild: Elterngeldantrag

Elterngeldantrag Bremen

Das Elterngeld muss grundsätzlich in dem Bundesland beantragt werden, in dem du auch lebst. Für deinen Elterngeldantrag in Bremen musst du dich an die Elterngeldstelle des Amtes für Soziale Dienste wenden. Den vollständig ausgefüllten Elterngeldantrag sendest du per Post dorthin – eine Online-Einsendung ist in Bremen aktuell leider noch nicht möglich. Die aktuelle Adresse findest du hier.

Aktueller Hinweis: Aufgrund der stark gestiegenen Geburtenrate sind die Ämter leider stark überfordert. Plane für deinen Elterngeldantrag in Bremen in jedem Fall eine lange Bearbeitungszeit über mehrere Wochen ein. Wichtig ist, dass du den Antrag direkt vollständig und korrekt ausgefüllt einsendest. Anderenfalls kann die Bearbeitungszeit im schlimmsten Fall auch ein paar Monate in Anspruch nehmen. Leider ist der Antrag jedoch sehr komplex, sodass viele Eltern ihn falsch ausfüllen. Wir bieten dir mit unserem Elterngeldkurs und dem Elterngeldantragsservice Hilfe: Im Elterngeld Onlinekurs lernst du, was du alles beachten musst und wie du dein Elterngeld optimieren kannst. Bei unserer Elterngeldberatung übernehmen wir das für dich und füllen auch deinen Elterngeldantrag für dich komplett aus.

Antragsformular

Hinweisblätter & Anhänge

Zuletzt überprüft: 07.2018

Die offizielle Elterngeldseite von Bremen findest du hier:

https://www.service.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen128.c.9168.de

Alle Elterngeldstellen in Bremen findest du in dieser Übersicht:

https://www.elterngeld.de/elterngeldstellen-bremen/

3 Tipps für deinen Elterngeldantrag

1. Elterngeldantrag vor der Geburt vorbereiten

Wir haben mit vielen Eltern gesprochen und alle haben uns bestätigt, wie lästig es ist, den Elterngeldantrag erst nach der Geburt auszufüllen. Gut 5 Stunden Zeit musst dafür einplanen, da er sehr umfangreich ist – da ist die Planung der Elterngeldmodelle und Elternzeit noch nicht eingerechnet. Diese Zeit hast du nach der Geburt möglicherweise nicht oder könntest sie sinnvoller nutzen. Daher ist es ratsam, den Elterngeldantrag vor der Geburt so weit vorzubereiten wie es möglich ist. Nach der Geburt deines Kindes musst du nur noch das Geburtsdatum des Kindes, die Geburtsurkunde und die Bescheinigung der Krankenkasse über die Fortzahlung des Mutterschaftsgeldes nach der Geburt beilegen.

2. Lange Bearbeitungszeiten vermeiden

Rechne damit, dass die Bearbeitung des Elterngeldantrags in Bremen mehrere Wochen oder gar Monate in Anspruch nimmt. Es gibt jedoch einen Trick das Ganze zu beschleunigen: Rufe 2 Wochen nach Antragseinsendung beim Amt an und erkundige dich, ob dein Antrag vollständig oder korrekt vorliegt. Sollte etwas fehlen, kannst du schnell reagieren und die Unterlagen nachsenden. Anderenfalls landet deine Akte meist auf einem Stapel, der später bearbeitet wird.

3. Mehr Elterngeld erhalten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, seinen Elterngeldanspruch zu erhöhen. Bei Selbständigen ist das Potenzial am größten, jedoch gibt es auch für Arbeitnehmer viele Hebel: Am bekanntesten ist der Steuerklassen-Trick. Du musst frühzeitig vor der Geburt die Steuerklasse wechseln und profitierst dann in einer „besseren“ Steuerklasse von einem höheren Netto-Gehalt und damit höherem Elterngeld. Nach der Geburt kannst du die Steuerklasse wieder zurück wechseln. Das hört sich einfach an, ist jedoch nicht einfach und an Bedingungen geknüpft. Wir helfen dir dabei gern und zeigen, wie du mehr Elterngeld erhalten kannst. Alle Tricks lernst du im Elterngeld Onlinekurs oder in unserer Elterngeldberatung.

Was sind deine Erfahrungen mit dem Elterngeldantrag in Bremen? Poste sie uns in die Kommentare!

Achtung: Viele Eltern machen Fehler beim Elterngeld!

Unserer Einschätzung nach sind 85% der Elterngeldanträge fehlerhaft. Die Folge: Eltern bekommen weniger Geld, weil sie ihre Möglichkeiten nicht ausschöpfen oder warten monatelang auf die Zahlung. Wie ihr beide Probleme vermeiden könnt, erfahrt ihr in unserem Elterngeld-Onlinekurs oder in einer persönlichen Elterngeldberatung.


Bitte bewerte diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,60 von 5 Sternen - Insgesamt 5 Bewertungen
Loading...

Hinterlass einen Kommentar

Hinweis: Wir bekommen täglich etwa 50 Kommentare mit Fragen zum Elterngeld. Aus zeitlichen Gründen können wir diese individuellen Anfragen leider nicht beantworten. Unser Elterngeld-Onlinekurs wird von einem Expertenteam betreut. Bitte buche den Kurs, wenn du individuelle Fragen zum Elterngeld hast. Hier geht's zum Kurs.