11. SSW – die Entwicklung der Sinnesorgane im Fokus

Auch wenn Ihr Baby in der 11. SSW noch relativ klein ist, so ist es doch schon sehr weit ausgebildet. Die kritische Phase der Organentwicklung haben Sie fast hinter sich. Dafür stehen nun die Sinnesorgane im Vordergrund. Die Funktionen von Nase und Mund werden weiter ausgebildet und auch die Geschmacksnerven bilden sich langsam heraus.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Baby hat eine Größe von 4,1 cm vom Scheitel bis zum Steiß gemessen
  • Inzwischen beträgt das Gewicht stolze 7 g
  • Vergleichbar sind Größe und Gewicht mit einer Feige
  • Die Sinnesorgane entwickeln sich nun deutlich
  • Schwindel und Kreislaufprobleme sind keine Seltenheit

Bilder zur 11. Schwangerschaftswoche

Auch wenn Ihr Baby in der 11. SSW noch relativ klein ist, so ist es doch schon sehr weit ausgebildet. Die kritische Phase der Organentwicklung haben Sie fast hinter sich. Dafür stehen nun die Sinnesorgane im Vordergrund. Die Funktionen von Nase und Mund werden weiter ausgebildet und auch die Geschmacksnerven bilden sich langsam heraus.

So geht es dem Baby

Natürlich möchten Sie gerne wissen, wie es Ihrem Baby nun, nachdem das Ende des dritten Monats fast erreicht ist, inzwischen geht. Es heißt, Babys spüren bereits im Bauch die Emotionen ihrer Mutter, können Stimmen hören und reagieren auf Berührungen. Die Entwicklung der Sinnesorgane ist für den Menschen ein ganz besonders wichtiger Schritt. Unsere Sinne geben uns die Möglichkeit, die Dinge zu begreifen, zu erkennen und auch zu probieren. Sowohl Hören als auch Riechen und Schmecken, Sehen und Fühlen machen uns aus. Daher ist die 11. Schwangerschaftswoche für Ihr Baby ein weiterer Meilenstein, denn sie steht ganz im Fokus der Sinnesorgane. In diesem Bereich tut sich viel. Die Kombination von Mund und Nase ist jetzt vorhanden. Zudem ist die Zunge von Ihrem Baby schon deutlich gewachsen. Langsam aber stetig bilden sich die ersten Geschmacksnerven und der Fötus beginnt damit, das Fruchtwasser zu probieren.

Die Entwicklung der Ohren ist sehr komplex, schreitet nun aber ebenfalls voran. Das Ohr sitzt jetzt schon fast an der Stelle, wo es dann auch bleibt und nach und nach reifen das Innenohr und das Mittelohr immer mehr aus. Die Augen bekommen langsam eine Netzhaut, es dauert aber noch ein wenig, bis der optische Nerv auch seine Aufgabe übernimmt.

Der Kopf wird auch in der 11. Schwangerschaftswoche noch immer deutlich größer auf dem Ultraschall wirken, als der Körper und das ist er auch. Allerdings hat sich der Kopf noch ein wenig mehr aufgerichtet. Sehr spannend ist der Fakt, dass die Haut des Babys nun langsam dicker wird und die Transparenz nachlässt. Selbst die ersten Follikel bilden sich, die als Grundlage für die Härchenbildung dienen. An den Fingern und den Zehen bilden sich die Nägel.

In Ihrer Gebärmutter befinden sich in der 11. SSW rund 60 ml Fruchtwasser. Es gibt eine Norm, an der ein Arzt erkennen kann, ob Sie zu viel oder zu wenig Fruchtwasser haben. Beides kann ein Zeichen für Störungen darstellen. Ihr Baby hat in dieser Menge Fruchtwasser ausreichend Platz, um sich richtig aktiv zu bewegen und die Muskeln zu trainieren. Zwar merken Sie noch nichts davon, auf dem Ultraschall sehen Sie es aber vielleicht sogar schon hüpfen.

Interessant: Junge oder Mädchen? Mit dem positiven Schwangerschaftstest stellt sich Ihnen natürlich auch die Frage, ob Sie einen Sohn oder eine Tochter bekommen. Was es wird, da ist bereits bei der Zeugung festgelegt. Sie müssen sich allerdings noch ein wenig gedulden. Zwar ist der Unterschied zwischen Penis und Vagina in der 11. Schwangerschaftswoche schon ausgebildet, auf dem Ultraschall jedoch noch nicht zu erkennen. Auch wenn Sie einen Ultraschall in der Woche haben und der Arzt möglicherweise erahnen kann, was es wird, werden Sie darüber nicht informiert. In Deutschland gibt es Vorgaben, dass Informationen zum Geschlecht nicht vor der vollendeten 14. Schwangerschaftswoche herausgegeben werden dürfen.

Die Mutter in der 11. SSW

Nachdem es Ihnen in den letzten Wochen der Schwangerschaft vielleicht nicht so gut ging, merken Sie nun langsam, wie die Übelkeit nachlässt. Zwar gibt es Schwangere, die auch nach der 12. Schwangerschaftswoche noch unter Übelkeit leiden. Die Mehrheit jedoch fühlt sich mit dem Ende des dritten Monats deutlich besser. Es kann sogar sein, dass Sie schon ein wenig zugenommen haben. Bis zu 3 kg sind in der 11. SSW als Gewichtszunahme normal und unbedenklich. Noch ist die Gewichtszunahme vor allem im erhöhten Blutvolumen und der sich langsam vergrößernden Gebärmutter zu suchen. Bald schon hat aber auch Ihr Baby einen nicht unwesentlichen Einfluss auf die Waage.

Durch Veränderungen bei Ihrem Blutdruck kann es gut sein, dass Sie schnell ein Schwindelgefühl bekommen oder Sie sich sehr matt fühlen. Achten Sie darauf, dass Sie langsam aufstehen. Schnelle und abrupte Bewegungen können sogar zu einer Ohnmacht führen. Sie können Ihren Körper dabei unterstützen, dass es ihm besser geht und zwar durch ausreichend Flüssigkeit.

Es kann gut sein, dass Sie häufiger schwitzige Hände und Füße haben und Ihnen generell ein wenig wärmer ist. Das ist der erhöhten Blutmenge geschuldet, aber kein Grund zur Sorge. Vielleicht haben Sie auch einen andauernden, unangenehmen Geschmack im Mund. Hier wird davon ausgegangen, dass dies in Verbindung mit den Hormonen steht.

Langsam aber sicher rundet sich der Bauch ein wenig, auch wenn Sie es bisher vermutlich nur deshalb erkennen, weil Sie von dem kleinen Wunder in Ihrem Bauch wissen. Kneifende Hosen und zu enge BHs sollten langsam aussortiert werden.

Was bedeutet die 11. SSW?

Ganze 10 SSW haben Sie in der 11. Schwangerschaftswoche schon hinter sich und es war bis hier hin eine aufregende Zeit. Ihr Körper hat sich auf die Hormone und die Veränderung eingestellt und Sie fühlen sich langsam ein wenig besser. Noch ist die Schwangerschaft für Außenstehende nicht zu sehen oder höchstens zu erahnen. In Ihrem Bauch wächst aber schon ein kleiner Mensch heran, dessen Herzchen fleißig schlägt und der ein sehr gut ausgebildetes Organsystem hat. Die Bezeichnungen für die 11. SSW sind:

  • Tag 1 der 11. SSW wird als 10+0 gewertet
  • Tag 2 der 11. SSW wird als 10+1 gewertet
  • Tag 3 der 11. SSW wird als 10+2 gewertet
  • Tag 4 der 11. SSW wird als 10+3 gewertet
  • Tag 5 der 11. SSW wird als 10+4 gewertet
  • Tag 6 der 11. SSW wird als 10+5 gewertet
  • Tag 7 der 11. SSW wird als 10+6 gewertet

Nur noch 29 Schwangerschaftswochen haben Sie nach dem Ende der 11. SSW vor sich.

Videos zur 11. Schwangerschaftswoche

Infos für den Partner – Sprechen Sie über die Geburt

Es mag ein wenig früh sein, um sich über die Geburt Gedanken zu machen, Ihre Partnerin wird aber vermutlich schon seit Beginn der Schwangerschaft überlegen, wo und wie sie entbinden möchte. Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten. Das Krankenhaus, das Geburtshaus oder auch die Hausgeburt stehen zur Verfügung. Allerdings ist es gerade bei einer geplanten Hausgeburt wichtig, dass Sie schon früh gemeinsam mit Ihrer Partnerin auf die Suche nach einer Hebamme gehen, die bereit ist, Sie als Familie zu betreuen und bei der Geburt dabei zu sein. Hören Sie Ihrer Partnerin zu, benennen Sie aber auch mögliche Bedenken oder Wünsche, die Sie haben.

Planung ist auch angesagt, wenn es um das Kinderzimmer geht. Sprechen Sie darüber, wie sich Ihre Partnerin das Zimmer vorstellt und reden Sie über mögliche Farben und Einrichtungen. Es macht beiden viel Spaß, sich so auf das Baby vorzubereiten.

Das ist in der 11. SSW wichtig

Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. Ein Ziehen im Bauch sorgt dafür, dass Sie erschöpft sind und Ruhe brauchen? Dann nehmen Sie sich diese Ruhe auf jeden Fall auch. Ihr Körper wird Ihnen deutlich machen, dass er einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf hat. Neben dem Durstgefühl kann sich dies auch durch Schwindelanfälle äußern. Achten Sie daher darauf, dass Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen und sich ausgewogen ernähren.

💖 Sehen Sie, wie sich Ihr Baby in der Schwangerschaft entwickelt 💖

  • Wöchentliche Schwangerschafts-Updates
  • Tipps von anderen Müttern zu Ihrer SSW
  • Bestens auf die Geburt vorbereitet sein
  • Kostenlose Checklisten
Storch



Produktempfehlungen für die 11. SSW

BH-Erweiterungen
BH-Erweiterungen
Hosenerweiterungen
Hosenerweiterungen
Das Mami Buch
Das Mami Buch
Umstandsslips
Umstandsslips

Alle Schwangerschaftswochen im Überblick


Bitte bewerten Sie diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,20 von 5 Sternen - Insgesamt 5 Bewertungen
Loading...

Ähnliche Beiträge Mehr von diesem Autor

Diesen Beitrag kommentieren

Hinweis: Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.