Vincent

Hier finden Sie alle Informationen zum männlichen Vornamen Vincent:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Vincent ist ein männlicher Vorname aus dem Lateinischen. Er ist eine Ableitung von Vicentius und bedeutet „Der Sieger, der Siegreiche“. In romanischen Sprachen ist noch heute der Wortstamm erkennbar, beispielsweise im lateinischen vincere, im italienischen vincer bzw. im spanischen vencer, das besiegen bedeutet.

Namenstag

Seinen Namenstag am 22. Januar verdankt er dem Märtyrer und Heiligen Vinzenz von Valencia.

Varianten & Verbreitung

Im Englischen und Französischen wird ebenfalls die Variante Vincent verwendet. Darüber hinaus existieren einige internationale Varianten, beispielsweise: Vicente (spanisch), Bikendi (baskisch), Wincenty (polnisch) oder Uinseann (irisch). Außerdem ist er auch ein Familienname, der in Deutschland allerdings nur sehr selten auftritt.

Seit Anfang der Achtziger wird der Name in Deutschland regelmäßig vergeben. Allerdings war er damals recht selten. In den Neunzigern wurden schon mehr Jungen so genannt. Seit dem gehörte er in jedem Jahr zu den 100 häufigsten Vornamen für neugeborene Jungs. Allerdings handelte es sich nie um einen Modenamen, der in einem bestimmten Jahrgang besonders beliebt gewesen wäre.

Einer der berühmtesten Namensträger ist der Niederländische Maler Vincent van Gogh. Er gilt nicht nur als Begründer der modernen Malerei, sondern ist auch bekannt dafür, sich das linke Ohr abgeschnitten zu haben. Ihm ist auch das Lied Vincent von Don McLean gewidmet, das auch unter seiner ersten Textzeile Starry Starry Night bekannt ist und auf die Werke des Künstlers, beispielsweise sein Bild „Sternennacht“ Bezug nimmt.

Babynamen Checkliste kostenlos downloaden!

Kostenlos anfordern:

Mein Newsletter


Herkunft

Lateinisch

Namenstage

22. Januar

Weibliche Form

Vincent und Vincentia


Spitznamen

Cent, Cente, Vin, Vinc, Vince, Vinci, Vini, Vinne und Vinny


Ähnliche Vornamen

Alvin, Arvin, Arvind, Ashvin, Asvin, Avinoam, Baldovino, Baldvin, Bevin, Bevington, Björgvin, Bjorgvin, Borvin, Bravin, Calvin, Calvino, Cavin, Celvin, Cevin und Colvin


Beliebteste Doppelnamen mit Vincent

Bennet-Vincent, Björge-Vincent, Jan-Vincent, Lion-Vincent, Louis-Vincent, Luca-Vincent, Marc-Vincent, Peer-Vincent, Peter-Vincent, Raphael-Vincent, Stephen-Vincent, Thomas-Vincent, Vincent-Bartolomeo, Vincent-Gabriel, Vincent-Klaus, Vincent-Marcel, Vincent-Matthias, Vincent-Maxim und Vincent-Peter


Berühmte Persönlichkeiten

  • Vincent Vega (Hauptcharakter aus Pulp Fiction)
  • Vincent Corleone (Filmfigur aus der Pate III)
  • Vincent (Auftragsmörder aus dem Film Collateral)
  • Vincent Valentine (Charakter aus im Konsolenspiel Final Fantasy VII)
  • Vincent Crabbe (Charakter in Harry Potter)
  • Vincent Damon Furnier (alias Alice Cooper, US-amerikanischer Musiker)
  • Vincent Davis (US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger)
  • Vincent Gallo (US-amerikanischer Schauspieler)
  • Vincent van Gogh (niederländischer Maler)
  • Vincent Hognon (französischer Fußballspieler)
  • Vincent Laban (französischer Fußballspieler)
  • Vinzenz von Lérins (Mönch und Heiliger)
  • Vincent John Martin (alias Vince Clarke, britischer Musiker)
  • Vincent Perez (Schweizer Schauspieler und Produzent)
  • Vincent Pfäfflin (deutscher Komiker)
  • Vincent Pontare (schwedischer Musiker)
  • Vincent Price (US-amerikanischer Schauspieler)
  • Vincent Redetzki (deutscher Schauspieler)
  • Vince Vaughn (US-amerikanischer Schauspieler)
  • Vince Wallace (US-amerikanischer Jazzmusiker)

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,20 von 5 Sternen - Insgesamt 5 Bewertungen
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.