Tolle Ideen: Andenken an die Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft ist etwas Wunderbares, der schwangere Körper ein Meisterwerk der Natur. Deshalb möchten viele Frauen ihre Erinnerungen an die Schwangerschaft festhalten. Und das ist gar keine schlechte Idee. Denn wenn das Baby erst einmal auf der Welt ist, verblasst die Erinnerung an die Zeit davor nur allzu schnell. Wir haben 20 tolle Ideen für Andenken an die Schwangerschaft zusammengetragen. Bestimmt ist auch etwas für dich dabei.

Ideen für Foto-Liebhaber

  • #1 – Jede Woche ein Foto vor demselben Hintergrund machen
    So lässt sich wunderbar erkennen, wie sich der Körper während der rund 40 Wochen verändert.
    (Bildquelle: www.schuelove.com)
Bauchfotos vor demselben Hintergrund
  • #2 – Nur die Silhouette fotografieren
    Vor einem lichtdurchlässigen Vorhang im abgedunkelten Zimmer gelingt das besonders gut. Achte nur darauf, dass der Blitz aus bleibt. Heraus kommen ziemlich stilvolle Fotos, die sich gut zu einer effektvollen Serie verbinden lassen. (Bildquelle: indulgy.com)
Fotos von schwangerer Silhouette
  • #3 – Nicht nur Bauchfotos, sondern Fotos vom bemalten Bauch schießen
    Ob schön oder witzig, deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wenn du selbst nicht malen kannst, frag doch einfach Freunde oder Bekannte, die es können. 🙂
    (Bildquelle: www.daizydesign.com)
Bemalter Babybauch
  • #4 – Bauch-von-oben Fotos
    Wenn du es schaffst, einmal im Monat ein Foto von oben zu schießen, lässt sich daraus auch eine witzige Bildserie machen. (Bildquelle: fitmommydiaries.blogspot.com)
Bauchfotos von oben

Ideen für bewegte Bilder

  • #5 – ein „Time-Lapse Video“ schneiden
    Um solch ein Video zu machen, brauchst du vor allem viele, viele Fotos (teils auch Foto-Serien) von der Schwangerschaft und ein Schnittprogramm. Dazu noch eine passende Musik und natürlich etwas Zeit. Vielleicht hat ja der werdende Papa auch Lust mitzuwirken. Kostenlose Schnittprogramme stellt CHIP in diesem Artikel vor. Ein witziges Beispiel von Isai Rodpal gibt es hier:
  • #6 – eine Aufnahme von den Kindsbewegungen erhaschen
    Etwa ab der Hälfte der Schwangerschaft können viele Frauen Kindsbewegungen spüren. Je weiter die Schwangerschaft voranschreitet, desto mehr kann man sie auch sehen. Für Außenstehende sieht das meist ziemlich beeindruckend aus. Deshalb ruhig auf Video festhalten! Den Beweis einer Zwergenparty im Bauch von Licht und Liebe gibt es hier:

Etwas für die Ohren

  • #7 – die Herztöne aufnehmen
    Meist sind Frauen während der Untersuchung viel zu aufgeregt, um an so etwas zu denken. Aber nimm dir doch einfach für das nächste CTG fest vor, das Handy zur Aufnahme mitlaufen zu lassen. Die Aufnahme wird dich auch in vielen Jahren immer wieder ganz melancholisch machen. Bitte vorher immer mit den Arzthelferinnen abstimmen! (Bildquelle: www.segebergerkliniken.de)
Herztöne des Babys
  • #8 – eine Playlist von Songs erstellen, die du gerade magst
    Stell dir zum Beispiel auf Spotify eine Liste mit deinen derzeitigen Lieblingssongs zusammen. Musik ist eng mit unseren Erinnerungen verknüpft. Wenn du die Playlist später hörst, wirst du schnurstracks in die Zeit der Schwangerschaft zurückkatapultiert werden.

Schmuck für die Ewigkeit

  • #9 – eine Kette mit Herztönen anfertigen lassen
    Diese nette Idee stammt aus den USA. Alles, dass du dafür brauchst, ist eine Kopie eines CTG-Ausdrucks. Bestimmt findet sich auch hier ein Goldschmied oder Künstler (z.B. auf DaWanda), der das umsetzen kann. (Bildquelle: brittanyleighjewelry.com)
Schmuck als Andenken
  • #10 – einen Anhänger mit Ultraschallbild bestellen
    Hier kann das schönste Ultraschallbild (oder eine Kopie davon) eingesendet werden. Der Künstler erstellt dann daraus einen Anhänger, der, anders als das Papierbild selbst, ein Leben lang hält. (Bildquelle: etsy.com)

Etwas für die Wand

  • #11 – Ultraschallbilder im Mehrfachbilderrahmen
    Dies ist noch eine schöne Variante, um seine Ultraschallbilder effektvoll zur Geltung zu bringen. Durch das Foto deines Neugeborenen ergänzt, wird das Ganze richtig rund. Beachte nur, dass die Ausdrucke auf Thermopapier meist nicht besonders lange haltbar sind. Besser ist es, sie vorher einzuscannen und als Foto abzuziehen(Bildquelle: amazon.de)
Ultraschallbilder im Rahmen
  • #12 – Ultraschallbilder im besonderen Bilderrahmen
    Wer es schnörkeliger als bei der obigen Variante mag, kann auch einen besonders schön gestalteten Rahmen bestücken. (Bildquelle: DaWanda.com)
Ultraschallbild im aufwendigen Rahmen
  • #13 – Ultraschallbilder auf Leinwand
    Hier ist malerisches Talent gefragt. Mit den richtigen Farben und etwas Geschick lässt sich ein Ultraschallbild auf künstlerische Art und Weise verewigen. (Bildquelle: welovepatricksday.blogspot.de)
Ultraschallbild als Gemälde
  • #14 – Herztöne auf Leinwand
    Auch die Herztöne des ungeborenen Babys lassen sich auf Leinwand bringen. Alles, das du dazu brauchst, ist ein CTG-Auszug, den du beim Frauenarzt bekommst. (Bildquelle: etsy.com)
Herztöne im Rahmen

Ideen für Schreibbegabte

  • #15 – Klassisches Schwangerschaftstagebuch
    Diese Idee ist eigentlich nichts Neues. Wenn du das Tagebuch aber mit Fotos der Schwangerschaft, Ultraschallbildern und anderen Andenken spickst, kann ein solches Tagebuch richtig beeindrucken. Schreib die wichtigsten Dinge am besten immer sofort auf. Du glaubst gar nicht, wie schnell sie sonst vergessen sind. Stichwort: Stilldemenz 😉 (Bildquelle: DaWanda.com)
Tagebuch der Schwangerschaft
  • #16 – Newsletter an werdende Großeltern
    Dies funktioniert ähnlich wie ein Tagebuch, richtet sich aber bestimmte Personen wie die werdenden Großeltern, die Patentante/den Patenonkel oder Freunde, die weiter weg wohnen. Monatlich aus Sicht des Babys geschrieben, macht es richtig Spaß zu lesen und wird von den Empfängern sicher jedes Mal sehnlichst erwartet werden. Wenn du deinem ungeborenen Baby schon jetzt eine E-Mail-Adresse einrichtest und es in CC setzt, kann dein Kind die Newsletter selbst lesen, wenn es alt genug ist.

Basteltanten aufgepasst

  • #17 – Gipsabdruck als Skulptur
    Ja, einen Gipsabdruck machen viele. Und bei den meisten verstaubt er dann unvollendet im Regal. Wie wäre es aber mit einer richtigen, stilvollen Skulptur? (Bildquelle: babybauch-abdruecke.de)
Gipsabdruck als edle Skulptur
  • #18 – T-Shirt mit verbleibenden Wochen bis zum ET
    Ein solches T-Shirt lässt sich leicht selbst designen. Einfach die Zahlen 1-40 in acht Reihen anordnen und auf ein, zwei oder drei weite T-Shirts drucken (lassen). Dann wird jede absolvierte Woche mit einem roten dicken Filzmarker durchgestrichen. Und schwupps gibt es keine lästigen Fragen mehr.
    (Bildquelle: livefreecreative.co)
T-Shirt mit Schwangerschaftswochen
  • #19 – Mutterpasshülle
    Der Mutterpass ist das wichtigeste Dokument während der Schwangerschaft. Leider ist sein ursprüngliches Design alles andere als hübsch. Wenn du basteln kannst, solltest du ihm daher eine tolle Verpackung schenken. So eignet er sich auch später als Geschenk für dein Kind. Die schönsten Mutterpasshüllen findest du hier.
Mutterpasshülle
  • #20 – Das Maßband für den wachsenden Bauch
    Der Bauch wird etwa monatlich gemessen und das Ergebnis mit einem Datum versehen. Schon ein Jahr nach der Geburt wirst du es nicht für möglich halten, wie groß der Bauch tatsächlich war. Ein solches Maßband kannst du fertig erwerben oder einfach aus einem Stück schönem Stoff selbst zaubern.
    (Bildquelle: DaWanda.com)
Maßband für den Babybauch

Fazit

Es gibt wahnsinnig viele geniale Ideen, um die Erinnerungen an die Schwangerschaft wach zu halten. Du musst dich nur entscheiden 🙂 Alles kann und sollte man sicher nicht umsetzen. Aber ein bis zwei nette Ideen herauszupicken, ist durchaus erlaubt, und das Ergebnis wird dir sicher in ein paar Jahren immer noch Freude machen. Viel Spaß beim Nachmachen!

Was hältst von den vorgeschlagenen Ideen? Hast du eine noch bessere, die du unbedingt teilen möchtest? Oder findest du das alles völlig unnötig? Schreib uns gern einen Kommentar.

Mehr Elterngeld erhalten
Mehr Elterngeld erhalten

Bitte bewerte diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,50 von 5 Sternen - Insgesamt 8 Bewertungen
Loading...
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlass einen Kommentar

Hinweis: Wir bekommen täglich etwa 50 Kommentare mit Fragen zum Elterngeld. Aus zeitlichen Gründen können wir diese individuellen Anfragen leider nicht beantworten. Unser Elterngeld-Onlinekurs wird von einem Expertenteam betreut. Bitte buche den Kurs, wenn du individuelle Fragen zum Elterngeld hast. Hier geht's zum Kurs.