Nico

Hier finden Sie alle Informationen zum männlichen Vornamen Nico:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Nico ist ein männlicher und weiblicher Vorname, der aber vorwiegend für Männer genutzt wird. In der maskulinen Variante ist er eine Kurzform des griechischen Namens Nicolaus. Dieser setzt sich zusammen aus den Wörtern Nike für Sieg und Laos für Volk. Seine Bedeutung ist somit „Sieg des Volkes“. In der Kurzform kann man ihn auch lediglich als Übersetzung des Wortes „Sieg“ ansehen.

In der weiblichen Variante ist er eine Kurz- oder Koseform von Namen wie Nikola, Nicole oder Nicoletta. Bei allen handelt es sich um weibliche Pendants zu Nikolaus mit der gleichen Bedeutung.

In der Regel werden Namen mit der Endung -o eher als männlich empfunden. Da dieser eher für Jungen genutzt wird, darf er ohne zweiten Vornamen stehen. Für Mädchen allerdings muss wahrscheinlich ein geschlechtsspezifischer Zweitname gewählt werden.

Bekannte Namensträger

Die Ursprungsvariante des Namens fand im Mittelalter weite Verbreitung durch den heiligen Nikolaus, welcher im 4. Jahrhundert Bischof von Myra in Lykien war. Um ihn rankten sich etliche Legenden, die seinen Namen immer weiter hinaustrugen. Er ist Schutzpatron einiger Völker und vieler Berufsgruppen, darunter Schüler, Seefahrer, Kaufleute und viele mehr. Der Brauch um ihn als Geschenkbringer wird noch heute in vielen Ländern begangen. Sein Todestag am 6. Dezember als Namenstag für Nico gefeiert. Es ist der Nikolaustag.

Eine der berühmtesten Namensträgerinnen war dennoch eine Frau. Allerdings war Nico nicht ihr Geburtsname, sondern der selbst erwählte Künstlername der weltberühmten Sängerin, Supermodels und Schauspielerin, deren Karriere Ende der Fünfziger Jahre begann.

Verteilung in Deutschland

Mitte der fünfziger Jahre tauchte der Vorname erstmalig in deutschen Geburtenstatistiken auf. Zu diesem Zeitpunkt war er allerdings noch recht selten. Ein Jahrzehnt später erlebte er einen Aufschwung. Anfang der Siebziger gehörte er bereits zu den 100 beliebtesten Vornamen, Tendenz steigend. Seinen Höhepunkt erlebte er Anfang der Neunziger und im neuen Jahrtausend, wo er einige Male unter den 25 häufigsten Jungennamen zu finden war. Inzwischen werden wieder weniger Neugeborene so genannt. Aber auch 2015 gehörte Nico zu den 50 beliebtesten Vornamen in Deutschland.

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an Sie erhalten kostenlos unsere Babynamen-Checkliste!

Babynamen Checkliste kostenlos downloaden!

Kostenlos anfordern:

Mein Newsletter


Herkunft

Griechisch

Namenstage

6. Dezember

Weibliche Form

Nicola, Nicole und Nicoletta


Spitznamen

Neeks, Nica, Nick, Nicki, Nicolein, Nicolino, Niggö und Pico


Ähnliche Vornamen

Anicet, Benicio, Canice, Domenic, Domenick, Domenico, Dominic, Dominick, Donicus, Heinich, Janic, Janick, Jannic, Jannick, Junichiro, Kenichi, Monich, Monico, Nic und Nicalao


Beliebteste Doppelnamen mit Nico

Ben-Nicolas, Daniel-Nicolas, Domenico-Manuel, Dominic-Nicolai, Guido-Nicolaus, Hans-Nicolai, Jan-Nico, Jan-Nicolas, Jan-Nicolaus, Jean-Nicola, Jean-Paul-Nicolas, Johan-Nicolas, Kai-Nico, Lennard-Nico, Leon-Nicolas, Liviu-Nicolae, Marc-Nicola, Marc-Nicolas, Marco-Domenico und Maurus-Nicolas


Berühmte Persönlichkeiten

  • Nico Elvedi (Schweizer Fußballspieler)
  • Nico Frommer (deutscher Fußballspieler)
  • Nico Georgiadis (Schweizer Schachspieler)
  • Nico Haak (niederländischer Schlagersänger und Entertainer)
  • Nico Hülkenberg (deutscher Autorennfahrer)
  • Nico Karger (deutscher Fußballspieler)
  • Nico Kuhn (deutscher Buchautor)
  • Nico Kunert (deutscher Kunstradfahrer, Weltrekordhalter)
  • Nico Motchebon (deutscher Läufer)
  • Nico Patschinski (deutscher Fußballspieler)
  • Nico Rosberg (deutsch-finnischer Formel-1-Pilot)
  • Nico Tortorella (US-amerikanischer Schauspieler)
  • Nico (eigentlich Christa Päffgen, deutsches Model und Sängerin)

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,00 von 5 Sternen - Insgesamt 2 Bewertungen
Loading...
Das könnte Ihnen auch gefallen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die Wordpress-Entwickler) zur Spamprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (Ebenfalls von Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.