Mara

Hier finden Sie alle Informationen zum weiblichen Vornamen Mara:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Mara ist ein weiblicher Vorname mit vielen Ursprüngen und Bedeutungen. In der Bibel gibt sich Naomi (die Liebenswürdige) nach dem Verlust ihres Mannes diesen Namen, um ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen. Abgeleitet wird er vom hebräischen Wort mahrad für bitter-süß.

Als Kurz- und Koseform von Maria, der Mutter Jesu ist er biblischen Ursprungs und steht für die reine Liebe. Er ist außerdem eine Kurzform der Namen Tamara (biblisch), Marina (lateinisch, dem Meer zugehörig) und Maralda (russisch).

Weitere Auslegungen und Bedeutungen sind unter anderem:

  • Syrisch und maltesisch für Frau
  • Gälisch für Meer
  • Weißrussisch für Traum
  • Igbo (nigerianische Sprache) für schön
  • Lettisch für Erdmutter-Göttin Māra der alten heidnischen Letten

Etwa seit Ende der neunziger Jahre taucht der Name in nennenswerter Anzahl in den deutschen Geburtsregistern auf. Seit dem steigt seine Beliebtheit. Um die Jahrtausendwende fand man ihn erstmalig unter den 50 beliebtesten Babyvornamen für Mädchen, wo er seit dem häufiger rangiert. Der Name wird auch häufig in Kombination mit anderen Vornamen vergeben. Eine alternative, aber deutlich seltenere Schreibweise ist Marah.

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an Sie erhalten kostenlos unsere Babynamen-Checkliste!

Babynamen Checkliste kostenlos downloaden!

Kostenlos anfordern:

Mein Newsletter


Herkunft

Biblisch
Hebräisch
Lateinisch
Russisch

Namenstage

1. September

Männliche Form

Maro


Spitznamen

Madi, Mala, Mali, Mana, Marachen, Maralein, Mari und Marichen


Ähnliche Vornamen

Acquamarina, Amar, Amara, Amarachi, Amarah, Amaranta, Amarante, Amarella, Amarena, Amari, Amarie, Amariel, Amaris, Amarisa, Amaryla, Amaryllis, Anamaria, Annamargret, Annamaria und Annamarie


Beliebteste Doppelnamen mit Mara

Amara-Cecile, Amara-Elin, Amara-Liv, Amara-Susanna, Arina-Tamara, Astrid-Tamara, Bianca-Tamara, Claudia-Tamara, Corinna-Mara, Gabriella-Mara, Ilona-Mara, Ina-Mara, Ionna-Mara, Iris-Tamara, Iva-Mara, Lara-Tamara, Lena-Tamara, Leni-Amara, Lia-Amara und Lia-Mara


Berühmte Persönlichkeiten

  • Mara Bergmann (Journalistin, Moderatorin)
  • Mara Carfagna (ital. Politikerin)
  • Mara Diguo (Figur aus dem Roman „Kernstaub“)
  • Mara Jade Skywalker (Figur aus der „Star Wars“-Reihe)
  • Mara Kayser (Sängerin)
  • Mara Lorbeer (Buchfigur aus „Mara“)
  • Mara Minkmar (Figur aus der Serie „Das Haus Anubis“)
  • Mara Scherzinger (Schauspielerin)
  • Mara Sov (Figur aus dem Spiel „Destiny“)
  • Mara Venier (ital. Schauspielerin)
  • Mara Wilson (US-Schauspielerin)

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Das könnte Ihnen auch gefallen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die Wordpress-Entwickler) zur Spamprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (Ebenfalls von Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.