Johann

Hier finden Sie alle Informationen zum männlichen Vornamen Johann:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Johann ist die Kurzform von „Johannes“. Der Name bedeutet dort so viel wie „Jahwe (Gott) ist gnädig“ bzw. „Gott hat Gnade erwiesen“.

Religiöse Bedeutung

Der Name Johannes spielt im Christentum als „Johannes der Täufer“ eine sehr wichtige Rolle. Eine weitere biblische Figur ist der Apostel Johannes, Liebesjünger Jesu und mutmaßlicher Verfasser des Johannesevangeliums. Außerdem gibt es unzählige weitere Heilige mit diesem Namen: 23 Päpste sowie viele Herrscher trugen diesen Namen bisher.

Verbreitung & Varianten

Aufgrund der vielen religiösen Namensträger war der Name vor allem im Christentum sehr weit verbreitet – sowohl als Vorname als auch als Zweitname. Der Name ist außerdem weltweit in seinen Abwandlungen stark verbreitet. Dazu zählen zum Beispiel Yahia (arabisch), Yannick (bretonisch), Iwan (russisch, ukrainisch, bulgarisch), Hannes, Jan, Jannis (deutsch), John (englisch), Jens (friesisch), Giovanni (italienisch), Juan (spanisch) und viele weitere.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts war der Name Johannes in Deutschland sehr beliebt. Nach 1960 nahm die Beliebtheit jedoch stark ab. Mittlerweile taucht der Name in der Schreibweise „Johann“ oder „Johannes“ jedoch wieder in den Toplisten auf.

Über 200 Namenstage

Da sehr viele Heilige den Namen Johannes bisher trugen gibt es mittlerweile über 200 Namenstage zu diesem Namen. Die Wichtigsten sind der 24.06. (Johannistag; Tag für Johannes den Täufer) und den 27.12. (Gedenktag des Apostels und Evangelisten Johannes).

Babynamen Checkliste kostenlos downloaden!

Kostenlos anfordern:

Mein Newsletter


Herkunft

Hebräisch

Namenstage

24. Juni
27. Dezember

Weibliche Form

Johanna


Spitznamen

Hannes, Hanni, Hans, Hansi, Hansl, Hanus, Jan, Jo, Jochen, Joey, Johi, John, Johnny, Jojo, Joke, Joni, Jonny und Wanja


Ähnliche Vornamen

Johan, Johannes, Johannis, Johanno, Joharri, John, Johnathan, Johnathon, Johndan, Johnille, Johnmarc, Johnmichael, Johnnie, Johnny, Johnsey, Johnson, Johntavius, Johst, Johun und Johvon


Beliebteste Doppelnamen mit Johann

Alfred-Johannes, Andreas-Johannis, Anton-Johann, August-Johann, Bernhard-Johannes, Bringfried-Johannes, Carl-Johann, Carl-Johannes, Carl-Johannes-Christ, Christfried-Johannes, Christian-Johannes, Christopher-Johannes, Dieter-Johannes, Domenik-Johann, Ekkehard-Johannes, Elia-Johannes, Ewald-Johannes, Franz-Johann, Franz-Johannes und Friedrich-Johann


Berühmte Persönlichkeiten

  • Christian Johann Heinrich Heine (Dichter und Schriftsteller)
  • Dr. Johann Bökh (Figur aus dem Film „Das fliegende Klassenzimmer“)
  • Johann ‚t Serclaes von Tilly (Feldherr)
  • Johann Baptist Gradl (Politiker)
  • Johann Baptist Metz (Theologe)
  • Johann Bernoulli (Schweizer Mathematiker)
  • Johann C.G. Baumgarten (Arzt und Botaniker)
  • Johann Gottfried Piefke (Musiker, Komponist)
  • Johann Hoelzel (alias Falco) (österr. Sänger)
  • Johann König ( Comedian)
  • Johann Lafer (österr. Koch)
  • Johann Nepomuk Nestroy (österr. Dramatiker)
  • Johann Sebastian Bach (Musiker, Komponist)
  • Johann Strauss (österr. Komponist)
  • Johann von Mikulicz (dt.-poln.-österr. Chirurg)
  • Johann von Neumann (österr.-ungar. Mathematiker)
  • Johann Wolfgang von Goethe (Dichter)
  • Moritz Johann Bleibtreu (Schauspieler)

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.