Emilie

Hier finden Sie alle Informationen zum weiblichen Vornamen Emilie:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Der Name Emilie hat seinen Ursprung im Lateinischen. Abgeleitet vom lateinischen Wort aemulus bedeutet er „Rivale“ und kann somit auch als „die Ehrgeizige“ oder „die Eifrige“ gedeutet werden.

Emilie ist die aktuelle Form des alten römischen Namens Aemilia. Dieser ist zurückzuführen auf die Aemilier, eine der bedeutsamsten Patrizierfamilien im alten Rom. Der Name starb aus mit dem Untergang des römischen Reiches. Im 18. Jahrhundert tauchte er jedoch in seiner männlichen Form als Emil wieder auf. Von ihr ist der moderne Name Emilie abgeleitet.

Weitere Varianten sind Emilia, Emilka, Emeley, Amelia und Amalia.

Emily ist die englischsprachige Variante des Vornamens Emile. Weitere Formen sind Emilia, Emilja, Emeley, Amelia und Amalia.

Babynamen Checkliste kostenlos downloaden!

Kostenlos anfordern:

Mein Newsletter


Herkunft

Lateinisch

Namenstage

5. Januar

Männliche Form

Emil, Emilio und Emiliano


Spitznamen

Elli, Ellie, Emi, Emma, Emme, Emmi, Lily, Linchen, Linny, Mila, Milie, Milli, Mimi und Mimmi


Ähnliche Vornamen

Aemilia, Aemiliana, Aemilie, Akemi, Annemie, Annemiek, Annemieke, Annemine, Anneminke, Artemis, Artemisa, Artemisia, Aysemin, Azemina, Azemine, Cemile, Cemisha, Demi, Demia und Demiana


Beliebteste Doppelnamen mit Emilie

Emilie-Maria, Emilie-Marie, Emilie-Michelle, Emilie-Nicole, Gertrud-Emilie und Philina-Emilie


Berühmte Persönlichkeiten

  • Emilie Autumn (US-Sängerin)
  • Emilie de Ravin (franz.-austral. Schauspielerin)
  • Émilie du Châtelet (frz. Physikerin)
  • Emilie Fujiwara (Figur aus der Animeserie „DoReMi“)
  • Emilie Hofer (Figur aus TV-Serie „Die Bergretter“)

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.