Das sind die 10 außergewöhnlichsten Geburten-Rekorde

Die älteste Mama, das schwerste Baby oder die schnellste Geburt – rund um das Kinderkriegen existieren Rekorde, die sich unglaublich anhören. Bei manchen Bestmarken mussten wir uns tatsächlich selbst die Augen reiben. Hier kommen die 10 außergewöhnlichsten Geburten-Rekorde zum Nachlesen.

Das pfundigste Baby

Der Babyspeck allein kann es nicht gewesen sein: Stolze 10,2 Kilogramm wog ein Säugling bei seiner Geburt 1955 im italienischen Aversa. Der Junge überlebte die riskante Geburt. Als Ursache kann in solchen Fällen eine Schwangerschaftsdiabetes zugrunde liegen. Im Schnitt bringt ein Neugeborenes etwa 3,5 Kilogramm auf die Waage.

8 Kids auf einen Streich

Medizinisch belegt ist die Geburt von 8 Kindern auf einmal. Im Jahr 2009 sorgten Nachrichten über die Achtlings-Mama Nadya Suleman aus den USA weltweit für Aufsehen. Die Frau hatte bereits 6 Kinder, bevor sie sich künstlich befruchten ließ. Nicht eindeutig belegt sind dagegen Berichte über angebliche Zehnlings-Geburten in Brasilien, Spanien und China.

Größer geht es nicht

Bisher jedenfalls ist kein Neugeborenes bekannt, das länger als 75 Zentimeter war. Ein Junge mit dieser Größe erblickte im Sommer 2007 in China das Licht der Welt. Meldungen zufolge waren seine Eltern beide von normaler Statur.

Das absolute Fliegengewicht

Als Emilia 2015 zur Welt kam, brachte sie mit 229 Gramm weniger als ein Päckchen Butter auf die Waage. In der 26. Schwangerschaftswoche wurde das Frühchen per Kaiserschnitt geholt, da es im Mutterbauch nicht überlebt hätte. Anschließend musste das 22 Zentimeter kleine Baby weitere 9 Monate in einer Wittener Klinik bleiben. Emilia hat es geschafft und ihr geht es heute gut.

Die früheste Mutterschaft

Gerade etwas über 5 ½ Jahre jung war ein peruanisches Mädchen, als es 1939 einen Jungen gebar. Der Knabe und seine extrem frühreife Mutter trugen durch die Geburt per Kaiserschnitt keinerlei Schäden davon. Ins Krankenhaus wurde das Mädchen eingeliefert, weil Ärzte zunächst einen Tumor im Bauch befürchteten. Das bedauernswerte Mädchen ist der jüngste dokumentierte Fall von Pubertas praecox (vorzeitiger Geschlechtsreife). Bei ihrem Baby handelte es sich wohl nicht um eine unbefleckte Empfängnis. Beschuldigt wurde ihr Vater.

Eine unglaubliche Geschichte

Wie die Frau eines gewissen Fjodor Wassiljew hieß, ist nicht überliefert. Dass sie im 18. Jahrhundert 69 Kinder zur Welt brachte, dagegen schon. Der russische Bauer Wassiljew zeugte mit seiner 2. Gattin anschließend weitere 18 Kinder. Beide Frauen hatten wiederholt Mehrlingsgeburten. Wissenschaftlich werden die Geschichten über den äußerst fruchtbaren Landwirt verständlicherweise stark angezweifelt.

Zwillinge mit 3 Monaten Unterschied

Erstaunlich oder unglaublich? Dass Zwillinge mitunter ein paar Stunden auseinander liegen können, ist normal. Zwischen zwei Zwillingsmädchen aus Irland liegen jedoch sagenhafte 87 Tage. Amy ist eindeutig die Ältere der zweieiigen Geschwister und war ein Frühchen. Schwesterchen Katie hatte es weniger eilig und blieb fast 3 weitere Monate im Mutterbauch.

Mutterfreuden mit 71

Die Inderin Rajo Devi hatte nach mehr als 50 Jahren Ehe kein Kinderglück. Eine künstliche Befruchtung sorgte für Abhilfe und machte sie mit über 70 Jahren zur Mutter. Angesichts des Greisenalters ein zweifelhafter Vorgang, aber immerhin ein absoluter Rekord. Die älteste Mutter Deutschlands heißt Annegret Raunigk. Sie brachte 2015 „dank“ künstlicher Hilfe mit 65 Jahren noch Vierlinge zur Welt.

Keine 22 Wochen schwanger

Im Herbst 2010 wurde eine Schwangere bereits in der 22. Schwangerschaftswoche entbunden. Im Normalfall stehen die Überlebens- oder Entwicklungschancen solcher Frühchen nicht besonders gut. Das Mädchen wog bei der Geburt weniger als ein Pfund und war lediglich 26 Zentimeter klein. Die kleine Frieda hatte Glück, kam gut durch und erfreut sich heute bester Gesundheit.

Die Express-Geburt

Eine 33-jährige Engländerin brachte im Jahr 2007 nur 2 Minuten nach dem Platzen der Fruchtblase ein gesundes Mädchen zur Welt. Darüber, dass es das Baby so eilig hatte, wunderten sich nicht nur die Eltern. Auch die gerade anwesende Hebamme konnte sich nicht erinnern, je von solch einer Blitz-Geburt gehört zu haben.

Mehr Elterngeld erhalten
Mehr Elterngeld erhalten

Du möchtest mehr Elterngeld erhalten?

Wir helfen dir mit unserer "Elterngeld Trickkiste" mehr Elterngeld zu erhalten. Lerne es entweder selbst im Elterngeld Onlinekurs oder lass dich von unseren Experten beraten. Profitiere von unserem Wissen aus über 4.000 Elterngeldberatungen!


Bitte bewerte diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Sternen - Insgesamt 2 Bewertungen
Loading...
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlass einen Kommentar

Hinweis: Wir bekommen täglich etwa 50 Kommentare mit Fragen zum Elterngeld. Aus zeitlichen Gründen können wir diese individuellen Anfragen leider nicht beantworten. Unser Elterngeld-Onlinekurs wird von einem Expertenteam betreut. Bitte buche den Kurs, wenn du individuelle Fragen zum Elterngeld hast. Hier geht's zum Kurs.