Strompreisvergleich - bis zu 500 Euro sparen

Strompreisvergleich

Nutzen Sie jetzt unseren Vergleichsrechner und finden Sie in wenigen Sekunden den günstigsten Stromanbieter:



Mit einem Strompreisvergleich können Sie richtig viel Geld sparen: Bis zu 500 Euro Ersparnis sind durch einen Stromanbieterwechsel im Jahr möglich. Das liegt daran, dass viele Haushalte noch den Grundtarif des örtlichen Grundversorgers nutzen und sich bislang noch keine Gedanken über alternative Stromanbieter gemacht haben. Der Markt ist riesengroß – ebenso auch das Angebot. Egal ob Sie auf Ökostrom setzen oder einfach nur ein bisschen Geld sparen möchten, ein Stromvergleich lohnt sich in den meisten Fällen. Wenn der letzte Strompreisvergleich schon 1-2 Jahre zurück liegt, lohnt es sich meist auch schon, sich einen schnellen Überblick über den Markt zu verschaffen. Nutzen Sie dazu am besten unseren Vergleichsrechner, den wir in Kooperation mit Check24 anbieten.

So einfach funktioniert der Stromanbieter Wechsel

Starten Sie jetzt den Strompreisvergleich von uns und wählen Sie den für Sie passendsten Stromtarif aus. Den Wechselantrag können Sie meist direkt online ausfüllen und einsenden. Mehr müssen Sie nicht tun! Die Kündigung beim alten Stromanbieter übernimmt Ihr neuer Anbieter. Ein Wechsel nimmt daher gerade mal 5 bis 10 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch und kann dafür sehr viel bewirken.

Deshalb geht der Wechsel nicht schief

Viele Verbraucher haben Bedenken und trauen sich nicht den Stromanbieter zu wechseln, weil sie Probleme beim Wechsel befürchten und nicht im Dunkeln sitzen möchten. Wir garantieren Ihnen: Das kann nicht passieren. In der Regel erfolgt ein Anbieterwechsel problemlos – sollte es jedoch zu Problemen kommen, übernimmt immer (!) der örtliche Grundversorger die Stromlieferung. Dazu ist er gesetzlich verpflichtet. Es wird also nicht dazu kommen, dass Sie bei einem Stromanbieterwechsel ohne Strom zu Hause sitzen.

Wie oft sollte man einen Strompreisvergleich durchführen?

Am besten führen Sie einen solchen Vergleich jedes Mal durch, sobald Ihr alter Stromvertrag ausläuft bzw. kurz vor der Verlängerung. Häufig haben sich die Angebote bis dahin so stark verändert, dass andere Anbieter und Stromtarife attraktiver sind. Denken Sie dabei auch an einen möglichen Neukundenbonus, den Sie bei einem anderen Anbieter mitnehmen können.

Das sollten Sie beim Strompreisvergleich beachten

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, den günstigsten Stromanbieter zu finden, wir empfehlen jedoch einige Sucheinstellungen, die sicherstellen, dass Sie auch das bekommen, was Sie suchen. Welche das sind, erfahren Sie an dieser Stelle:

  • Die Vertragslaufzeit sollte maximal 12 Monate betragen und sich danach um maximal weitere 12 Monate verlängern
  • Die Kündigungsfrist sollte 6 Wochen nicht übersteigen
  • Eine Preisgarantie über 12 Monate schützt Sie während der Laufzeit vor Preiserhöhungen
  • Als Preisgarantie wird eine Preisfixierung empfohlen, denn sie umfasst alle Bestandteile außer Steuern und staatliche Abgaben
  • Monatliche Abschlagzahlungen bieten Sicherheit vor Insolvenzen und lassen Sie nicht zu weit in Vorleistung gehen
  • Durch den Ausschluss von Pakettarifen zahlen Sie nur das was Sie wirklich verbrauchen (keine Stromabnahme in Paketen)
  • Ein Neukundenbonus kann sehr attraktiv sein, aber die Preise auch verwässern – eine Begrenzung auf 15% des Jahrespreises ist ein guter Richtwert, um nicht getäuscht zu werden
  • Die Weiterempfehlungsquote sollte bei mind. 75% liegen, das zeigt, dass andere Kunden mit dem Anbieter zufrieden waren

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,00 von 5 Sternen - Insgesamt 2 Bewertungen
Loading...

Diesen Beitrag kommentieren

Hinweis: Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.