Riester-Rente Rechner: Rente & Förderquote berechnen

Möchten Sie durchrechnen, ob sich eine Riester-Rente für Sie lohnt? Dann nutzen Sie unseren kostenlosen Riester-Rente Rechner. Sie erfahren so Ihre Zulagen, welchen Steuervorteil Sie erwarten können und die Förderquote vom Staat. Außerdem zeigen wir Ihnen, welche Riester-Verträge für Sie überhaupt sinnvoll sind.

So nutzen Sie den Riester-Rente Rechner

1. Teilen Sie uns mit, wie hoch ihr Brutto-Jahreseinkommen ausfällt. Damit kann der Riester Rechner Ihren finanziellen Vorteil berechnen.

2. Wünschen Sie die Minimalförderung oder Maximalförderung? Wollen Sie also die maximale staatliche Förderung in Anspruch nehmen, oder lieber nur das Minimum einzahlen?

Sie erfahren im Anschluss sofort, wie hoch Ihre staatlichen Zulagen, Steuervorteile und die Förderquote ist. Mit den Riester-Rente Rechner finden Sie schnell heraus, ob sich diese Form der Altersvorsorge für Sie lohnt und welche Tarife für Sie geeignet sind. Den Rechner können Sie jederzeit kostenlos und unverbindlich nutzen. Bei Bedarf können Sie im Anschluss zusätzlich eine kostenfreie Beratung durch einen Experten erhalten. In einem persönlichen Gespräch können Ihre individuellen Fragen dann gezielt geklärt werden.

Höhe der Förderung der Riester-Rente

Der Staat fördert die Riester-Rente in zwei Formen: Durch Steuervorteile und finanzielle Zulagen. Die Zulagen für Kinder erhalten Sie solange, wie Sie auch Kindergeld beziehen – das bedeutet maximal bis zum 25. Lebensjahr Ihres Kindes. Junge Sparer erhalten einen einmaligen Bonus in Höhe von 200 Euro, wenn sie vor dem 25. Lebensjahr mit dem Besparen eines Riestervertrags beginnen. Die steuerliche Begünstigung in Höhe von maximal 2.100 Euro erhalten Sie, sofern Sie jährlich 4% des Einkommens in den Riester-Vertrag einzahlen. Wie hoch Ihr steuerlicher Vorteil ist, ist abhängig von Ihrem Einkommen bzw. dem Einkommensteuersatz. Den Vorteil können Sie mit dem Riester-Rente Rechner berechnen.

Alle Zulagen in der Übersicht:

  • Grundzulage: 154 Euro / Jahr für den Versicherungsnehmer (175 Euro ab 2018)
  • Kinderzulage: 185 Euro / Jahr für jedes Kind, das vor 2008 geboren wurde
  • Kinderzulage: 300 Euro / Jahr für jedes Kind, das ab 2008 geboren wurde
  • Vertragsbonus für junge Sparer unter 25: 200 Euro

Hinweis: Die Zulagen werden dem Steuervorteil gegengerechnet. Beide Formen summieren sich deshalb nicht.

Neben der Riester-Rente gibt es auch noch weitere Formen der Altersvorsorge, die für Sie relevant sein könnten. In erster Linie sind das die betriebliche Altersvorsorge und die flexible Altersvorsorge. Sollte Riester für Sie nicht in Frage kommen, sollten Sie sich die Rürup-Rente ansehen.

Für wen sich die Riester-Rente lohnt und für wen nicht

Riestern ist grundsätzlich eine gute Sache, sehen Sie die Riester-Rente jedoch als Ergänzung Ihrer Altersvorsorge an und nicht als einzigen Baustein. In erster Linie lohnt sich die Riester-Rente für Familien mit Kindern (wegen der hohen Zulagen) und für Personen mit einem Brutto-Jahresgehalt von über 40.000 Euro. Nutzen Sie den Riester-Rente Rechner, um Ihren finanziellen Vorteil selbst auszurechnen.

Nicht lohnen tut sich diese Form der Altersvorsorge für Personen, die bereits jetzt zu den Geringverdienern zählen. Wenn Sie im Alter die Grundsicherung erhalten, wird die Riester-Rente damit verrechnet und wahrscheinlich komplett aufgefressen. Sollte sich also abzeichnen, dass Sie im Rentenalter in die Grundsicherung rutschen sollten, schließen Sie keinen Riester-Vertrag ab oder erwägen Sie, Ihren bestehenden Vertrag beitragsfrei zu stellen.

Was passiert, wenn ich den Riestervertrag kündigen will?

Sie können jederzeit die Riester-Rente kündigen und das bisher eingezahlte Kapital zurückverlangen. Ob der Schritt jedoch sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Sie müssen im Fall einer Kündigung alle gewährten Steuervorteile und Zulagen wieder zurückzahlen. Abschluss-und Verwaltungsgebühren werden ebenfalls nicht erstattet, weshalb Sie bei einer Kündigung in den ersten Jahren nach Abschluss im schlimmsten Fall sogar weniger Geld erhalten, als Sie eingezahlt haben. Wenn das angesparte Kapital nicht unbedingt benötigt wird, kann der Vertrag auch beitragsfrei gestellt werden. In diesem Fall erfolgen keine weiteren Einzahlungen, das Kapital bleibt aber erhalten und wird auch weiterhin verzinst. Sie bekommen Ihre Riester-Rente bei Renteneintritt dann wie vereinbart ausgezahlt.

Haben Sie Feedback oder Fragen zu unserem Riester-Rente Rechner? Dann schreiben Sie uns einen Kommentar!


Bitte bewerten Sie diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Sternen - Insgesamt 1 Bewertungen
Loading...

Ähnliche Beiträge Mehr von diesem Autor

Diesen Beitrag kommentieren

Hinweis: Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.