Kreative Geldgeschenke zur Geburt

Wenn ein befreundetes (oder verwandtes) Pärchen Nachwuchs bekommen hat, möchte man den jungen Eltern natürlich etwas schenken. Das Erste, was einem dazu in den Sinn kommt, sind Kleidungsstücke oder Spielsachen für das Baby. Das Problem dabei: In den ersten Wochen nach der Geburt sammelt sich dermaßen viel davon an, dass die Eltern kaum wissen wohin damit.

Eine Alternative, die immer gut ankommt, sind Geldgeschenke. Sie haben zwar den Ruf, dass man sie nur dann in Erwägung zieht, wenn einem nichts „Richtiges“ einfällt; erstens kann man das aber nicht pauschal behaupten, und zweitens kommen auf junge Familien außergewöhnliche Ausgaben zu, bei denen Sie für jede Unterstützung dankbar sind.

Wie viel Geld sollte man schenken?

Wie hoch diese Unterstützung ausfallen sollte, kann man leider nicht generell sagen, denn es hängt davon ab, wie nahe man den Eltern steht. Diese Entscheidung muss also jeder für sich selbst treffen, es sei denn es handelt sich um ein Sammelgeschenk. Wenn mehrere Parteien zusammenlegen, wie im Büro oder im Sportverein üblich, reicht in der Regel ein kleinerer Betrag jeder Partei, der vorher festgelegt wird. Zusammengenommen ergeben all diese kleinen Summen einen nicht unerheblichen Gesamtbetrag, der der beschenkten Familie auf jeden Fall sehr weiterhilft.

Bargeld kreativ verpacken

Die einfachste und beliebteste Form des Geldgeschenks ist Bargeld. Es aber einfach nur in einem Umschlag zu übergeben, ist tatsächlich etwas einfallslos, gibt es doch zahlreiche Möglichkeiten, das Geld mit Hilfe einer kreativen Verpackung zu einem ganz besonderen Präsent zu machen.

Luftballons

In Luftballons verpackt wird Bargeld zum echten Hingucker. Dazu einfach die Scheine rollen und vor dem Aufblasen in die Ballons stecken. Ideal ist es, sie nicht einfach aufzupusten, sondern dafür Helium zu verwenden, damit sie nach oben steigen und als eine Art „schwebender Strauß“ übergeben werden können.

Geld falten

Es muss nicht unbedingt die Verpackung sein, auch das Geschenk selbst kann auf viele verschiedene Arten dekorativ präsentiert werden. Banknoten lassen sich schließlich mit ein wenig Geschick in fast jede beliebige Form bringen – Schmetterlinge und kleine Schiffchen sind nur zwei von unzähligen Optionen. Ein besonders gut zum Thema Geburt passendes Geldgeschenk wird in diesem Video beschrieben:

Im Eimer

Eine witzige Art der Verpackung ist es, das Geld in möglichst kleine Münzen (1 + 2 Euro) zu wechseln und in einem Eimer mit Sand zu „vergraben“. Ist der Schatz komplett herausgesiebt, kann der Eimer als Spielzeug weiter verwendet werden – so schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe.

Gold schenken

Ein Geldgeschenk zur Geburt muss natürlich nicht zwangsläufig in bar erfolgen. Eine weitere gern genutzte Option ist es, den gewünschten Betrag in Gold zu investieren und es dem Kind zu schenken. Statt Goldfonds oder anderen Wertpapieren empfiehlt sich hier physisches Gold. Es hat einerseits eine höhere Wertbeständigkeit, anderseits macht es sich als Geschenk einfach besser.
Wichtig ist es dabei, nicht blind bei irgendeinem beliebigen Händler zu kaufen. Schließlich will man möglichst reines Gold verschenken und sich beim Kauf auch nicht über den Tisch ziehen lassen. Wenn man sich also für physisches Gold entscheidet, sollte man es bei einem zertifizierten Fachhändler wie feingoldhandel.de oder vergleichbaren Anbietern kaufen.

Haben Sie noch weitere Ideen für kreative Geldgeschenke? Posten Sie uns Ihre Ideen in die Kommentare!


Bitte bewerten Sie diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Sternen - Insgesamt 2 Bewertungen
Loading...

Ähnliche Beiträge Mehr von diesem Autor

Diesen Beitrag kommentieren

Hinweis: Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.