Gaspreisvergleich

Gaspreisvergleich

Nutzen Sie jetzt unseren Vergleichsrechner und finden Sie in wenigen Sekunden den besten Gastarif:



Mit unserem Gaspreisvergleich können Sie ganz einfach und in wenigen Minuten den günstigsten Gastarif finden und bis zu 750 Euro im Jahr sparen! Sie müssen dazu im Tarifrechner einfach Ihre Postleitzahl und den jährlichen Gasverbrauch (in kWh) angeben und schon erhalten Sie die Ergebnisse. Viele Verbraucher nutzen den Standardtarif des örtlichen Grundversorgers und haben sich noch nie Gedanken darum gemacht, ob und wieviel sie wohl durch einen Gaspreisvergleich und Tarifwechsel sparen würden. Ein paar hundert Euro sind fast immer möglich!

So einfach funktioniert der Gasanbieter Wechsel

Starten Sie jetzt den Gaspreisvergleich von uns und wählen Sie den für Sie passendsten Gastarif aus. Wichtig ist, dass die Verbrauchsangaben möglichst genau sind (schauen Sie dazu am besten auf Ihre letzte Abrechnung). Wenn Sie sich für einen neuen Tarif entschieden haben, können Sie den Anbieterwechsel in der Regel direkt online per Formular durchführen. Das dauert nur 5 bis 10 Minuten und der neue Anbieter übernimmt alle Formalitäten – dazu gehört auch die Kündigung beim alten Anbieter. Mehr ist dabei nicht zu tun.

Deshalb geht der Wechsel nicht schief

Häufig hören wir von Nutzern die Bedenken, dass man beim Anbieterwechsel vielleicht ohne Gas dastehen könnte und das Haus gerade im Winter unbeheizt ist. Dieses Horrorszenario wird nicht eintreffen, denn beim Gasanbieter Wechsel ist eine unterbrechungsfreie Energiebelieferung garantiert. In den meisten Fällen geht der Wechsel eh ohne Komplikationen vonstatten. Sollte es dennoch Probleme in der Übergangsfrist geben, muss Sie der örtliche Grundversorger automatisch mit Gas beliefern. Sie können also durchatmen, denn ohne Gas werden Sie definitiv nicht dastehen.

Wie oft sollte man einen Gaspreisvergleich durchführen?

Wenn Sie noch nie einen Gaspreisvergleich gemacht haben, werden Sie wahrscheinlich das größte Sparpotenzial bei Ihrem ersten Anbieterwechsel haben. Es lohnt sich allerdings auch zum Ende der Laufzeit (in der Regel jedes Jahr) vor der Verlängerung den aktuellen Gastarif gegenzuprüfen. Neue Anbieter werben häufig mit spannenden Boni oder tatsächlich günstigeren Verbrauchspreisen. Man sollte daher 1x im Jahr den Gasvergleich machen. Ab welcher Ersparnis ein Wechsel sinnvoll ist, muss jeder für sich entscheiden. Ein guter Richtwert ist eine Ersparnis von mindestens 50 Euro im Jahr.

Das sollten Sie beim Gaspreisvergleich beachten

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, den günstigsten Gasanbieter zu finden, wir empfehlen jedoch einige Sucheinstellungen, die sicherstellen, dass Sie auch das bekommen, was Sie suchen. Welche das sind, erfahren Sie an dieser Stelle:

  • Die Vertragslaufzeit sollte maximal 12 Monate betragen und sich danach um maximal weitere 12 Monate verlängern
  • Die Kündigungsfrist sollte 6 Wochen nicht übersteigen
  • Eine Preisgarantie über 12 Monate schützt Sie während der Laufzeit vor Preiserhöhungen
  • Als Preisgarantie wird eine Preisfixierung empfohlen, denn sie umfasst alle Bestandteile außer Steuern und staatliche Abgaben
  • Monatliche Abschlagzahlungen bieten Sicherheit vor Insolvenzen und lassen Sie nicht zu weit in Vorleistung gehen
  • Durch den Ausschluss von Pakettarifen zahlen Sie nur das was Sie wirklich verbrauchen (keine Gasabnahme in Paketen)
  • Ein Neukundenbonus kann sehr attraktiv sein, aber die Preise auch verwässern – eine Begrenzung auf 15% des Jahrespreises ist ein guter Richtwert, um nicht getäuscht zu werden
  • Die Weiterempfehlungsquote sollte bei mind. 75% liegen, das zeigt, dass andere Kunden mit dem Anbieter zufrieden waren

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,00 von 5 Sternen - Insgesamt 1 Bewertungen
Loading...

Diesen Beitrag kommentieren

Hinweis: Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.