14. SSW – Das Lanugo-Haar wächst

0

Das Wichtigste in Kürze

  • Schon rund 8,7 cm ist Ihr Baby vom Scheitel bis zum Steiß nun groß
  • Mit 43 g hat es sein Gewicht in einer Woche fast verdoppelt
  • Ihr Baby hat nun ungefähr die Größe von einem Pfirsich
  • Das Baby bekommt nun Lanugo-Haar
  • Bewegung ist gesund für die werdende Mama

Bilder zur 14. Schwangerschaftswoche

In der 14. SSW haben Sie das zweite Trimester erreicht und damit einen wichtigen Schritt in der Schwangerschaft geschafft. Der kleine Körper Ihres Babys ist nun von dem weichen Lanugo-Haar bedeckt. Es dient als Schutz der Haut und fällt vor der Geburt aus. In einigen Fällen haben Babys noch das dichte Haar auf der Haut.

So geht es dem Baby

Das Lanugo-Haar ist nur eine der Schutzfunktionen für die Haut des Babys. In der 14. SSW bildet sich auch die Käseschmiere, die medizinisch als Vemix Caseosa bezeichnet wird. Wenn Ihr Baby reif geboren wird, dann hat es vermutlich kaum noch Käseschmiere am Körper. Das ist aber von Kind zu Kind unterschiedlich. Es kann auch sein, dass Ihr Baby noch sehr viel Schmiere auf der Haut hat. Hebammen empfehlen, diese dann einziehen zu lassen, da sie die Haut mit Feuchtigkeit versorgt.

Es ist besonders spannend, sich mit dem Lanugo-Haar zu beschäftigen. So ist es vielen werdenden Eltern gar nicht bekannt, dass die feinen Haare nicht nur die Haut davor schützen, durch Fruchtwasser aufgeweicht zu werden. Sie sorgen auch dafür, dass die Vibrationen von außen nicht so stark beim Baby ankommen. Was mit dem Haar passiert, wenn es ausfällt, ist nicht ganz so klar. Es wird aber davon ausgegangen, dass sich die Haare im Fruchtwasser befinden, durch das Baby aufgenommen werden und das enthaltene Keratin den Darm in Schwung bringt.

Der Körper Ihres Babys ist jetzt perfekt ausgebildet. Das gilt sowohl für die Gliedmaßen, als auch für die inneren Organe. Nun kommt es darauf an, dass sie weiter reifen und der kleine Körper wächst. Langsam nimmt die Geschwindigkeit beim Wachstum des Kopfes ab. Das heißt, die Proportionen passen sich an.

Mit einem guten Ultraschallgerät ist es inzwischen möglich, die Gesichtszüge schon sehr gut zu erkennen. Sie können das Kinn sehen und die Lippen, die Nase und die Augen. Ihr Baby trainiert durch seine Bewegungen die Muskeln im Körper. Aber wussten Sie auch, dass es natürlich ebenso die Gesichtsmuskeln trainiert? Dafür runzelt es die Stirn und bewegt die Lippen.

Ihr Baby ist eifrig dabei, das Fruchtwasser zu trinken. Besonders beeindruckend: Der Körper taucht das Fruchtwasser in einem bestimmten Rhythmus wieder aus. Im Moment sind in der Gebärmutter rund 0,1 l Fruchtwasser.

Hinweis: Ab der 14. Schwangerschaftswoche ist es möglich, mit einem normalen Ultraschallgerät das Geschlecht des Kindes zu erkennen, wenn es gut liegt. Nicht selten kommt es hier aber noch zu unsicheren Ergebnissen, sodass Sie noch damit warten sollten, bestimmte Kleidung zu kaufen.

Die Mutter in der 14. SSW

Ihr Körper hat sich an die Schwangerschaft gewöhnt und sich optimal darauf eingestellt. Das merken Sie daran, dass es Ihnen inzwischen richtig gut geht. Damit beginnt nun die perfekte Zeit, um sich etwas zu gönnen. Planen Sie vor der Geburt des Kindes eine Reise, dann sollte diese ab der 14. SSW stattfinden.

Tun Sie ruhig etwas für Ihren Körper. Wenn Ihre Schwangerschaft ruhig verläuft, dann können Sie ruhig Sport treiben. Die Bewegung ist angenehm für Ihren Körper. Nutzen Sie dafür aber am besten eher ruhige Sportarten, wie beispielsweise schwimmen. Auch Yoga oder Gymnastik sind eine sehr schöne Idee.

In der 14. SSW steigt Ihr Östrogenspiegel stark an. Das kann sich bemerkbar machen. So ist es möglich, dass Sie eine innere Unruhe verspüren und nicht in den Schlaf finden Auch Reizbarkeit kann ein Anzeichen sein. Zudem ist es möglich, dass Sie nicht ganz so fit sind, wie sonst, da Ihr Immunsystem ein wenig schwächelt. Erkältungen sind in dieser Zeit keine Seltenheit.

Vermutlich verspüren Sie Lust auf Ihren Partner, haben aber vielleicht Angst davor, dass dies dem Baby schaden kann. Diese Sorgen brauchen Sie sich nicht machen. Ihr Baby ist in Ihrem Körper gut geschützt. Sie können die Zärtlichkeit also ruhig genießen. Viele Frauen verspüren besonders intensive Gefühle, da der Unterleib stärker durchblutet ist.

Kennen Sie den Spruch, dass jede Schwangerschaft einen Zahn fordert? Das ist nicht mehr aktuell. Dennoch ist es wichtig, dass Sie ausreichend Zahnhygiene betreiben. Auch die Mundschleimhaut wird sehr gut durchblutet, daher sollten Sie darauf achten, dass es nicht zu Entzündungen kommt. Sie können dies unterstützen, indem Sie sich ausgewogen ernähren, auf Obst und Gemüse zurückgreifen und ausreichen Milchprodukte zu sich nehmen. So nehmen Sie ausreichend Kalzium auf.

Infos für den Partner – wollen Sie im Kreißsaal dabei sein?

Nicht nur die werdende Mama macht sich Gedanken über die bevorstehende Geburt. Auch Väter sind hier gefragt. Nehmen Sie sich Zeit und werden Sie sich darüber bewusst, ob Sie bei der Geburt mit dabei sein möchten. Es ist ganz normal, dass Sie sich Gedanken darüber machen. Es gibt auch Männer, die lieber darauf verzichten möchten. Wenn Sie unsicher sind, sollten Sie das mit Ihrer Partnerin besprechen. Vielleicht reagiert diese erst einmal enttäuscht auf Ihre Bedenken. Wenn Sie jedoch früh genug damit beginnen, darüber zu reden, dann können Sie mögliche Bedenken vielleicht auch noch ausräumen.

Falls Sie im Rahmen der Schwangerschaft darüber nachdenken umzuziehen, dann sollten Sie langsam mit der Suche beginnen. Für keine Frau ist es angenehm, in einer fortgeschrittenen Schwangerschaft umzuziehen. Je früher Sie also damit beginnen, nach einer neuen Wohnung oder einem Haus zu schauen, desto größer sind die Chancen, den Umzug noch entspannt durchführen zu können.

Das ist in der 14. SSW wichtig

Die finanzielle Planung für die Zeit nach der Geburt ist ein wichtiger Faktor. Denken Sie darüber nach, wie lange Sie Elternzeit nehmen möchten und informieren Sie sich über die Vorgaben, die es dazu gibt. Wichtig ist es, sich hier mit dem Arbeitgeber zu besprechen, auch wenn es noch ein wenig Zeit ist.

Informieren Sie sich auch schon einmal über die möglichen Krankenhäuser oder Geburtshäuser in Ihrer Nähe. Auch hier haben Sie noch Zeit, können sich aber schon einmal mit dem Thema beschäftigen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wo Sie das Baby gerne zur Welt bringen möchten.

Videos zur 14. Schwangerschaftswoche

Produktempfehlungen für die 14. SSW

Straffender Balsam
Straffender Balsam
Umstandshose
Umstandshose
Umstandsrock
Umstandsrock
Schwangerschaftsstreifen Creme
Schwangerschaftsstreifen Creme

Alle Schwangerschaftswochen im Überblick


Bitte bewerten Sie diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,00 von 5 Sternen - Insgesamt 1 Bewertungen
Loading...

Ähnliche Beiträge Mehr von diesem Autor

Diesen Beitrag kommentieren

Hinweis: Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.