12. SSW – von Schluckauf und Zahnknospen

0

Das Wichtigste in Kürze

  • Inzwischen ist das Baby vom Scheitel bis zum Steiß ca. 5,4 cm groß
  • Das Gewicht liegt nun bei rund 14g
  • Das Baby hat ungefähr die Größe einer Pflaume
  • Die ersten Zahnknospen bilden sich
  • Die werdende Mama beginnt aufzublühen

Bilder zur 12. Schwangerschaftswoche

Das erste kritische Trimester neigt sich dem Ende zu und aus dem Spermium und dem Ei ist inzwischen ein kleiner Mensch geworden. Die Organe sind angelegt, Finger und Zehen zu sehen. Nun geht es an die Feinarbeit. In dieser Schwangerschaftswoche werden die ersten Zahnknospen gebildet, aus denen später die kleinen Milchzähne entstehen.

So geht es dem Baby

So viele kleine Details entstehen in der 12. SSW. Das Herzchen in der Brust Ihres Babys ist fleißig am Arbeiten. Mit immerhin gut 160 Schlägen in einer Minute hat es viel zu tun. Auf dem Ultraschall ist der pulsierende Punkt immer besser zu erkennen. Dennoch sind Sie vielleicht besorgt, ob alles in Ordnung ist. Für Sicherheit kann ein Doppler für zu Hause sorgen. Das kleine Gerät funktioniert ähnlich wie Ultraschall. Es wird auf den Bauch gelegt und über Kopfhörer können Sie das Herzchen hören. Ab der 12. Schwangerschaftswoche ist das möglich. Wundern Sie sich aber nicht, falls es nicht gleich klappt. Die Lage und die Größe des Babys haben einen Einfluss darauf, ob etwas zu hören ist.

Auch in dieser Woche nimmt die Knochenhärte zu. Zudem bilden sich langsam die Stimmbänder und die ersten Zahnknospen aus. Diese sind Grundlage für die Milchzähne, welche Ihr Baby in den ersten zwei Lebensjahren bekommen wird. Zudem bilden sich nun die Gesichtsmuskeln aus. An den Händen und Füßen sind die Finger und Zehen nun richtig erkennbar und nicht mehr durch die Schwimmhäute miteinander verbunden. Auch die Schilddrüse nimmt nun ihre Arbeit auf und die ersten Hormone werden gebildet.

Ihr Baby trainiert fleißig die Muskeln und schwimmt im Fruchtwasser hin und her. Auch die Gesichtsmuskeln sind in Bewegung. Durch das Öffnen und Schließen des Mundes wird Fruchtwasser in den Verdauungstrakt aufgenommen. Jetzt kann es sogar schon zum ersten Schluckauf kommen.

Nun kann in einem guten Ultraschall auch erkannt werden, wenn es ein Mädchen wird. Nach wie vor halten sich Ärzte aber gerade in diesem frühen Stadium bedeckt mit ihren Aussagen zum Geschlecht.

Hinweis: Ihr Arzt hat Sie beim ersten Ultraschall möglicherweise darauf hingewiesen, dass Sie eine Nackenfaltenmessung durchführen lassen können. Diese erfolgt normalerweise zwischen der 11. SSW und der 14. SSW. Sie kann dabei helfen, mögliche schwere Erkrankungen schon früh zu erkennen. Allerdings müssen Sie, wenn keine Risikoschwangerschaft vorliegt, die Kosten für die Untersuchung selbst tragen. Möchten Sie eine Chorionzottenbiopsie durchführen lassen, dann ist nun die richtige Zeit dafür. Über diese lassen sich Stoffwechselerkrankungen oder Trisomien erkennen.

Die Mutter in der 12. SSW

Man könnte fast sagen, dass nun die entspannte Zeit beginnt, denn die ersten Wochen waren für Ihren Körper eine echte Herausforderung. Jetzt lässt die Übelkeit jedoch immer mehr nach, Ihr Körper hat sich an die Hormone und die Umstellung gewöhnt und viele Schwangere blühen nun richtig auf. Oft zeigt sich inzwischen eine rosige Haut, die Haare werden dichter und kräftiger und Sie strahlen eine besondere Schönheit aus.

Die Gebärmutter hat inzwischen die Größe einer Faust. Wenn Sie sehr schlank sind, dann können Sie diese inzwischen sogar über den Bauch ertasten. Ihre Schilddrüse hat mit den vielen Hormonen noch gut zu tun. Das kann dazu führen, dass sich starke Stimmungsschwankungen einstellen und Sie sich sehr gereizt fühlen. Die meisten Frauen sind nun jedoch in der Schwangerschaft gut angekommen.

Es kann durchaus sein, dass Sie leichte Blutungen bekommen. Gerade in der Frühschwangerschaft ist das keine Seltenheit und meist kein Grund zur Sorge. Dennoch ist es wichtig, dass Sie in diesem Fall Kontakt zu Ihrer Hebamme oder dem Frauenarzt aufnehmen und deutlich ruhiger machen.

Vermutlich ist nun schon ein kleines Bäuchlein zu erkennen und vielleicht haben Sie sogar schon ein wenig an Gewicht zugenommen. Das ist völlig in Ordnung. Aber auch dann, wenn man Ihre Schwangerschaft noch nicht sehen kann, brauchen Sie sich keine Gedanken machen. Jede Schwangerschaft ist übrigens anders. Es heißt, wer schon einmal ein Kind bekommen hat, der hat früher einen Schwangerschaftsbauch. Doch auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel.

Verspüren Sie manchmal eine starke Trägheit oder fühlen Sie sich generell noch immer etwas matt? Achten Sie darauf, dass Sie ausreichend Flüssigkeit aufnehmen und sprechen Sie dies beim Arzt an. Ein Eisenmangel ist in der Schwangerschaft keine Seltenheit.

Wenn der Bauch sich langsam zu dehnen beginnt, ist dies eine Herausforderung für das Bindegewebe. Durch regelmäßige Zupfmassagen unterstützen Sie die Elastizität Ihrer Haut und können so möglicherweise der Entstehung von Schwangerschaftsstreifen vorbeugen.

Was bedeutet die 12. SSW?

Die 12. SSW stellt den Abschluss des ersten Trimesters dar und gleichzeitig auch das Ende des dritten Monats. Inzwischen sind Sie 10 Wochen schwanger. Ihr Körper hat bereits Erstaunliches geleistet und Sie treten mit der vollendeten 12. Schwangerschaftswoche in den vierten Monat ein. Das zweite Trimester gilt als schönste Zeit der Schwangerschaft. Möchten Sie jemandem mitteilen, wie weit Sie sind, dann können Sie die Tage wie folgt benennen:

  • Tag 1 der 12. SSW wird als 11+0 gewertet
  • Tag 2 der 12. SSW wird als 11+1 gewertet
  • Tag 3 der 12. SSW wird als 11+2 gewertet
  • Tag 4 der 12. SSW wird als 11+3 gewertet
  • Tag 5 der 12. SSW wird als 11+4 gewertet
  • Tag 6 der 12. SSW wird als 11+5 gewertet
  • Tag 7 der 12. SSW wird als 11+6 gewertet

Der errechnete Geburtstermin ist nun noch 28 Wochen entfernt.

Infos für den Partner – Vermeiden Sie Stress

Stress ist für die werdende Mutter und das Baby nicht gut, daher ist es Ihre Aufgabe darauf zu achten, dass es erst gar nicht zu stressigen Situationen kommen kann. Der Einkauf wurde vergessen? Kein Problem, wählen Sie einfach die Nummer vom Pizza-Service. Nehmen Sie die körperlichen Beschwerden Ihrer Partnerin ernst, auch wenn Sie von der Schwangerschaft vielleicht noch nicht viel erkennen können. Geben Sie Ihr immer wieder eine Massage und entlasten Sie auf diese Weise die Muskeln.

Sorgen Sie vielleicht für die eine oder andere Überraschung und verwandeln Sie Gereiztheit auf diese Weise in Freude. Sie haben Lust auf Ihre Partnerin? Sprechen Sie das Thema ruhig an. Seien Sie bei Zärtlichkeiten aber vorsichtig und achten Sie auf die Zeichen Ihrer Partnerin.

Das ist in der 12. SSW wichtig

Mit der abgeschlossenen 12. Schwangerschaftswoche fühlen sich die meisten Frauen bereit dazu, den Arbeitgeber zu informieren. Wenn Sie dies bisher noch nicht getan haben, dann wird es nun höchste Zeit. Teilen Sie Ihrem Arbeitgeber Ihre Schwangerschaft mit und achten Sie darauf, dass Ihnen auf Arbeit ausreichend Pausen eingeräumt werden. Wichtig ist, dass Sie die Möglichkeit haben, zur Ruhe zu kommen und nicht zu schwer heben müssen.

Sie können die Untersuchungen bei Ihrem Frauenarzt auch während der Arbeitszeit durchführen lassen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie weiterhin ein gutes Verhältnis zu Ihrem Arbeitgeber haben.

Videos zur 12. Schwangerschaftswoche

Produktempfehlungen für die 12. SSW

Hosenerweiterungen
Hosenerweiterungen
Das Mami Buch
Das Mami Buch
Massageöl
Massageöl
Straffender Balsam
Straffender Balsam

Alle Schwangerschaftswochen im Überblick


Bitte bewerten Sie diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,00 von 5 Sternen - Insgesamt 1 Bewertungen
Loading...

Ähnliche Beiträge Mehr von diesem Autor

Diesen Beitrag kommentieren

Hinweis: Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.